Starke Blähungen - Was hilft?

6 Antworten

Ich habe gute Erfahrungen mit Fencheltee gemacht und mit Laufen, das bringt Schwung in die Sache. Wenn Du blähende Lebensmittel, wie z.B. Sauerkraut isst, gib etwas Kümmel dazu, ebenso zu Kohl, das hilft schon im Vorfeld zur Vermeidung der Blähungen.

Hallo...Blähungen sind meist harmlos und hängen mit den Ernährungsgewohnheiten zusammen.Wenn Du aber immer mal wieder einen aufgeblähten Bauch hast,solltest Du herausfinden "was Dich drückt".In seltenen Fällen können Erkrankungen Blähungen verursachen!Hat sich evt.in letzter zeit irgendetwas in Deinem Ernährungsbereich getan?Diäten-Ernährungsumstellung-blähende Speisen-ballaststoffarme Ernährung?Ich glaube es würde Dir schon helfen"verhaltende Winde" abzulassen!Denn diese führen auch zu Blähungen!Versuche ordendlich Bewegung in den Darm zu bekommen(trinken,trinken)und massieren sowie Wärme! Ansonsten wie schon geschrieben"Lefax"!!! LG

Es gibt sicherlich etliche "natürliche" Abhilfen. Aber dafür habe ich meist keine Zeit und nehme daher Lefax. Das hilft schnell und gründlich.

Aber Du solltest Dir vielleicht mal Gedanken machen, was bei Dir so extrem blähend wirkt, und ggf. mit Deinem Arzt darüber sprechen.

Lies mal das Buch von Frau
Enders. Ich finde, das hilft enorm, denn man lernt den Darm mal so richtig
kennen. In diesem Bestseller wird im Übrigen auch die Hocke zur gründlichen
Darmreinigung empfohlen. Ich habe es dann gleich einmal ausprobiert und ich
habe schnell die Vorzüge der Hocke zu spüren bekommen. Denn in der Hocke ist
der Darm einfach nicht wie ein Gartenschlauch abgeklemmt. Bei Amazon habe ich
mir dann noch einen vernünftigen Toilettenhocker bestellt, den ich bei Dr.
Johannes Wimmer in einem Video präsentiert gesehen habe. Mit der Hocke und dem
Hocker lassen sich Blähungen u.a. gut behandeln und auch effektiv vorbeugen. 

Wie Beinhart schon schrieb .. Anis-Fenchel-Kümmel- Tee trinken; der ist gar nicht so furchtbar. Vom Kinderarzt habe ich noch die Information gespeichert: Fencheltee pur ohne Zucker trinken ... das geht auch. Lefax Kautabletten hilft auch. Du kannst aber auch die Schüssler Salze verwenden. Hier findest du ggf. noch mehr Anregungen. Gute Besserung. http://gesund.org/krankheiten/blaehungen.htm

Lefax is sehr teuer und mir half es nur bedingt, auch Fenchel, Kümmel und Anis Tee nicht wirklich. Auch   ein Teelöffel Kümmel gemahlen pur. Vermute mal da unförmige Stuh, Ernährungsstörung durch Nicht Kauen können und  Macrogol ist mit die Ursache für meine Beschwerden

0

Was möchtest Du wissen?