Starke Beinschmerzen der Arzt konnte mir nicht weiter helfen was soll ich jetzt tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Schweregefühl in den Beinen, ein ziehender Schmerz und hervortretende Venen- das erste, woran man da denken muss ist eine Thrombose. Suchen Sie am besten ein Krankenhaus auf und lassen Sie die D-Dimer-Werte überprüfen. Sollten diese erhöht sein, muss ein Ultraschall folgen. Keine Panik, eine Thrombose ist nicht zwingend sofort lebensbedrohlich- suchen Sie aber dennoch ganz entspannt gleich morgen früh oder besser noch heute Abend die nächste Notaufnahme auf.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Deminzmursell, Das klingt nach Problemen mit den Venen. Blau sind die immer, da sauerstoffarmes Blut zum Herzen zurück transportiert wird. Zunächst ist es wichtig genug zu trinken, das macht das Blut dünner und lindert möglicherweise die Beschwerden bereits. Weinlaubextrakt oder Arnika äußerlich oder als homöopatsches Mittel können auch helfen. Möglich wäre auch, dass du unter einer schwermetallvergiftung leidest. Einen Test kannst du beim Zahnarzt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?