starke, andauernde Rückenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Uff das kann sehr vieles sein, der Bauch ist diffus innerviert..wenn es mehr nur den Oberkörper betrifft kanns die Wirbelsäule oder der Magen sein..aber auch die Galle oder bachspeicheldrüse. Untenrum kanns so ziemlich alles sein, auch weit vom Ort des Schmerzes Entferntes.

Trinke viel Wasser,  wärmer ohne Kohlensäure, nimm Wärmflaschen, Zum Essen Aspririn +C Brausetabletten in grossem Glas wasser aufgelöst trinken, bei Bedarf wiederholen (Tagesmaximaldosis beachten).

Ibuprofen oder Diclofenac wirken stärker haben aber auch mehr Nebenwirkungen. Aspirirn/ASS hat noch weitere Vorteile wie kreislaufanregung, Beruhigung von SD-Beschwerden, Krebsprophylaxe. NUR die säurewirkung auf den Magen solltest du verhindern indem dus  immer mit VIEL Wasser einnimmst udn zum essen.

Baldirantropfen wenn es der Magen ist. Melissentee, Mariendisteltee, Schafgarbe=Bauchwehkraut, 3 Tassen täglich.

Finalgon oder Johanniskraut-Rotöl in den Rücken massieren, immer schön warm halten, evt warme Badewann und wenn alles schön durchgewärmt ist könnte auch durch leichtes Schlängeln ein zwischen den Wirbeln ein-/verklemmter Nerv wieder rausflutschen.  Aber dann wäre die massage auch schrecklich gewesen. Dein Opa hätte das mitbekommen wenns ein eingeklemmter Nerv ist.

Habst ihr Nux vomica  zuhause, haben manche Familien seid Generationen in der Hausapotheke. Jetzt ware der geeignete Zeitpunkt für seienen Einsatz.



rosaglueck 07.03.2015, 08:55

ABER wenn Wärme verschlimmert, scheinst du offensichtlich eher Kälte zu brauchen, z.B. bei akuten Entzündungsgeschehen. Da hilft Kälte und Löschwasser. Letzteres muss der Körper sonst innerlich selber machen. Kühlakku aus den Eisfach mit Handtuch umwickeln, wie Wärmflasche auch.

2
Lexi77 17.03.2015, 22:15
@rosaglueck

Zum Essen Aspririn +C Brausetabletten in grossem Glas wasser aufgelöst trinken, bei Bedarf wiederholen (Tagesmaximaldosis beachten).

Ibuprofen oder Diclofenac wirken stärker haben aber auch mehr Nebenwirkungen. Aspirirn/ASS hat noch weitere Vorteile wie kreislaufanregung, Beruhigung von SD-Beschwerden, Krebsprophylaxe.

Also ich finde es ehrlich gesagt gewagt, immer wieder (bei verschiedenen Fragestellungen) die Einnahme von Aspirin zu empfehlen. Es kann nämlich auch in geringer Dosis schon zu massiven Nebenwirkungen (z.B. Magenblutungen) führen. Aktuell läuft dazu gerade ein sehr interessanter Bericht auf 3Sat - Mythos Aspirin. Da sollte man schon sehr vorsichtig mit sein!

0
rosaglueck 18.03.2015, 16:29
@Lexi77

Gottseidank kamen jetzt riesige klinische Studien aus UK, die die tollten Wirkungen von ASS nun auch klinisch bestätigen konnten. ASS ist billig geworden, die deutsche Pharmaindustrie hat eher ASS diskreditiert um ihre neuen Bliockbuster flächendeckend zu etablieren. UK hat kein Geld für überteurte Medizin ohne Zusatznutzen.

Die Antipropaganda überwiegt also hier.Ärzte und medizinisches Personal sowie Apotheker sollten IMMER darauf hinweisen, dass ASS nur gutaufgelöst mit viel Wasser zu den Mahlzeiten eingenommen werden sollte...damit könnte man dieser von Dir hervorgehobenen Nebenwirkung den Riegel vorschieben.

Wenn aber die Patienten das ASS/Aspirirn oft ganz unaufgelöst sogar ganz ohne Wasser egal wann und ohne was dazu zuessen einnehmen, vielleicht noch höherdosiert, dann kommt es zu den berichteten Komplikationen. Frühert habe ich sowas nur den Amerikanern zugetraut, von denen man lass, dass sie ihre Hunde in der Mikrowelle trocknen...aber die Einnahmefehler udn Abusus scheinen sich auch löangsam in Deutschland zu häufen. Warum? Werden wir kranker, werden wir immer schlechter aufgeklärt, werden wir dümmer? Das bleibt zu beobachten.

0

Vielleicht solltest du mal etwas Sport machen und dich mehr bewegen, dann könnte es sein das deine Rückenschmerzen auch aufhören, so ist es jedenfalls bei mir.

wenn ich Rückenschmerzen habe mache ich mich gleich auf den Weg in mein Sportraum oder gehe mit den Walking Stöcken los, nach kurzer Zeit sind die Schmerzen weg. 

Dann ernähre dich Gesund das kann auch helfen.

Hallo Backie,

du solltest erst abklären lassen - Hausarzt, Orthopäde - woher die Schmerzen kommen. Erst wenn sichergestellt ist, dass keine Erkrankung die Ursache für deine Beschwerden sind, empfehle ich dir, mit Übungen die die Rückenmuskulatur stärken, zu beginnen. Wenn du "Rückenschule" googelst, da findest du jede Menge Übungen, die du ohne Hilfsmittel zu Hause durchführen kannst.

Sehr gut könnte ich mir vorstellen, dass du mithilfe deines Opas das richtige findest und die "Nachbehandlung" wird er dann sicher auch gerne übernehmen.

Wünsche gute Besserung! Fischkopp

Was möchtest Du wissen?