Stark untergewichtig - werde ich unfruchtbar??

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei 1.70 m finde ich 45 kg auch reichlich wenig. Da bläst dir ja der Wind durch die Rippen!

Du möchtest ja, dass sich den Körper gesund entwickelt. Dazu muss er Zellen bauen. Das kann er aber nur machen, wenn auch etwas da ist. Wenn ich mir deine Aufzählung hier so ansehe, dann bekommst du wohl nicht genug Proteine und auch zu wenig Fette. Gerade die Proteine werden aber als Baumaterial für gesunde Zellen gebraucht. Und ohne Fette kann man viele Vitamine und Spurenelemente aus der Nahrung nicht verwerten.

Um Nahrung zu verwerten bildet der Körper entsprechende Enzyme. Um die zu bilden, braucht er vor allem ungesättigte Fettsäuren, aber auch ein paar der gesättigten, Mineralien, Vitamine und etliche Spurenelemente. Bei einseitiger Ernährung fehlen dann immer mehr der nötigen Enzyme, und die Ausbeute aus der Nahrung wird noch einseitiger. Ein Mangel wird so zu einem Teufelskreis

Du darfst dir also gern auch einmal ein Steak oder ein paar Eier in die Pfanne hauen, Fisch, Milch, Quark und Käse essen, so viel du magst.

Gesunde Fette bekommt man auch mit allen Sorten Nüssen, nur nicht aus Erdnüssen. (Erdnüsse sind nämlich gar keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen. Die meisten kommen aus den USA, und weil sie aus der Ernte des Vorjahres stammen, werden sie für uns extra stark geröstet und gesalzen, damit wir nicht merken, dass sie uns da ihre popeligen Reste verkaufen.)

Nun zur Periode: Die Natur hat da einen patenten Schutzmechanismus, "die Pille für beide der Natur". Würde eine halb verhungerte Frau schwanger, wäre es für Mutter und Kind ja nicht von Vorteil. Deshalb stoppt die Natur dann den Eisprung. Beschrieben habe ich das schon einmal in diesem Tipp:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/warum-bei-magersucht-keine-periode

Also sieh mal zu, dass du was gesundes auf die Rippen bekommst.

Wenn du trotz ausreichendem und ausgewogenem Essen nicht zunehmen solltest, kann das auch an deiner Schilddrüse liegen. Sie regelt den Stoffwechsel, also den Energieumsatz. Wenn die Funktion der Schilddrüse gestört ist, dann ist auch die Hormon- und Enzymproduktion beeinträchtigt. Das kann der Hausarzt mit einem Bluttest feststellen, und bei einer Auffälligkeit dich dann zu einem Endokrinologen (Facharzt für das Zusammenspiel der inneren Drüsen) überweisen. Der sieht sich das dann genauer an.

Ich wollte nur sagen, dass ich mich eigentlich gar nicht einseitig ernähre. Das von mir oben beschriebene ist nur das Hauptgericht. Dazu esse ich immer ein Putenschnitzel, Dosenbratwurst oder -rindswurst oder manchmal Hackfleisch und außerdem Salat mit Tomaten und Karotten oder Gemüse (Zucchini und Karotten) und ich trinke naturtrüben Apfelsaft mit Sprudelwasser gemischt mittags. Morgens und abends Tee. Zur Schulzeit esse ich auch jeden Morgen einen Apfel und ein paar Schinkenbrote und Eier vertrage ich im Übrigen nicht, ich vertrage sehr vieles nicht. Milch geht gar nicht, höchstens Ziegenmilch, hab eine Kuhmilcheiweißunverträglichkeit.

0
@Symbiose

Ach, und Freitags esse ich Fischstäbchen, habe ich vergessen =)

0

Und ich denke das Dünnsein liegt einfach nur am Malabsorptionssyndrom...

0
@Symbiose

Ja, ich denke auch, dass du aus dem gegessenen einfach nicht genug Nährstoffe für den Körper herausziehst. Aber wenn du so vieles nicht verträgst, kann man ja nicht einfach sagen, dann trink doch mal einen Becher Sahne oder hau dir ein paar Eier in die Pfanne, schmier die Butter doch dicker aufs Brot - geht ja nicht.

Du scheinst nicht genügend Enzyme zu bilden, die für die Verwertung der Nahrung nötig sind. Es gibt da noch ein paar andere mögliche Ursachen.

Deine Sorgen zu deiner körperlichen Entwicklung sind nicht ganz unbegründet, denn von nichts kann ja nichts kommen. Wenn du nicht zunimmst, obwohl du ausreichend isst, solltest du dich wirklich an einen Facharzt überweisen lassen.

1

wieso solltest du unfruchtbar werden... also wenn die Viktoria Beckham Kinder kriegen kann, wirst du es auch können.

und 45 finde ich gar nicht so stark untergewichtig ... ausserdem ernährst du dich gesund, aber eines muss ich auch sagen... Fleisch braucht man genauso, für die Kraft :)

Liebe Grüße

Bei 1,70 m sollte man schon gerne so etwas um die 60 kg wiegen! 45 kg sind davon nur gerade drei Viertel.

0

also alle die hier schreiben, sie finden 45kg bei 1,70 körpergröße nicht untergewichtig, die würde ich echt gerne mal schütteln! unglaublich!!!

es kann natürlich sein, dass die periode bei untergewcht ausbleiben kann, muss aber nciht. und das was du hier aufgezählt hast, das du nicht essen darfst, ist ja jetzt auch nicht grad hoch kalorisch. vllt solltest du etwas mehr fette zu dir nehmen, ist eh nowendig, dass der körper die vitamine aus dem gemüse aufnehmen kann. vllt auch mal kichererbsen, bohnen und linsen essen, die haben ja auch einen höheren brennwert

Da kann ich nur beipflichten. Kaum zu glauben, was hier in den Antworten zu finden ist. 〔⸄.⸅〕

Bei 1,70 m sollte man schon gerne so etwas um die 60 kg wiegen! 45 kg sind davon nur gerade drei Viertel.

Da fehlt einigen Menschen hier wohl mehr als nur einfache Rechenkünste. Da ist wohl auch den gesunden Menschenverstand schon verkorkst. Anders ist das kolportieren so eines hanebüchenen Unsinns gar nicht mehr zu erklären.

0

Sorry, muss noch ergänzen, ich esse auch viel Salat mit Karotten und Tomaten und ich esse auch Obst und manchmal Gemüse =)

also 45kg bei 170 find cich jetzt nicht stark untergewichtigt. und du bekommst sicher tabletten oder injektionen , die eventuellen vitaminmangel etc ausgleichen.

Bei 1,70 m sollte man schon gerne so etwas um die 60 kg wiegen! 45 kg sind davon nur gerade drei Viertel. 〔⸄.⸅〕

0

Was möchtest Du wissen?