Ständiges Niesen und tränende Augen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich tippe auf eine Pollenallergie. Diese ganzen Allergietests beim Dermatologen kannst Du vergessen, zumindest haben die bei mir keine Aussagekraft (ich habe angeblich überhaupt keine Allergien und wenn ich an einem Roggenfeld vorbeikomme, bin ich anschl. krank, ich kann auch keinen Roggen essen; bekomme umgehend starke Bauchschmerzen und Migräne). Allein die Tatsache, dass es mal für einige Tage auftritt und dann nach ein paar Wochen erneut auftritt, spricht für eine Allergie gegen ganz bestimmte Pollen. Du kannst mal folgendes machen. Man kann im Wetterbericht im Internet für seine Region nachvollziehen, welche Gräser oder Bäume gerade blühen. Wenn Du feststellst, dass die "Erkältungsanzeichen" dann auftreten, hast Du wahrscheinlich eine Pollenallergie. Dagegen gibt es Cetirizin oder Lorano, um nur mal zwei Beispiele zu nennen. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass dies eine Erkaeltung ist, kann ich nicht glauben, denn dann haettest Du mindestens 10 Erkaeltungen im Jahr. Ausserdem traenen bei einer Erkaeltung nicht unbedingt die Augen, und eine Erkaeltung benoetigt mindestens eine Woche, bis sie wieder verschwunden ist. Du scheinst auf irgend etwas empfindlich zu reagieren, mit dem oder das Du alle Monat einmal in Beruehrung kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?