Ständiges Kratzen im Hals?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann sein, dass der Schleim noch nicht lose genug ist. Was hilft ist wenn du mit Kamille inhalierst. Gegen das Kratzen im Hals helfen Salbeibonbons ohne Zucker und reichlich trinken nicht vergessen.

Das kenne ich auch. Das ist so ein fieser Reizhusten. Ich hole mir immer Lutschtabletten aus der Apotheke, da gibt es welche mit Honig, die finde ich sehr gut dafür. Und ich versuche ganz viel zu trinken, am besten warmen Tee, damit sich der Husten löst.

JHP Rödler Öl bei Erkältungen, kann es sein, dass der Hustenreiz dadurch schlimmer wird?

Seit einer Woche habe ich eine Erkältung, Husten, Schnupfen, das volle Programm, aber ohne fieber. (zum glück) Um endlich ein wenig Erleichterung zu bekommen, habe ich mir gestern ein Fläschchen JHP Rödler gekauft und lutsche ab und zu einen Tropfen davon. Nun glaube ich, dass der Husten nach Einnahme des Öls wieder schlimmer wird. Zumindest eine zeitlang kann ich kaum aufhören zu husten, reizt das Öl womöglich anstatt zu helfen?

...zur Frage

Kratzen im Hals

Ich habe manchmal so ein Kratzen im Hals und auch etwas Schleim sowie so ein Kloßgefühl . Eine Erkältung habe ich aber nicht. Was kann das sein?

...zur Frage

Tief festsitzender Hustenreiz

Hallo, ich habe schon seit mindestens 2 Wochen einen tief sitzenden Hustenreiz, der fühlt sich an wie ein Kratzen in den Bronchien. Der Husten selbst ist manchmal trocken manchmal etwas feucht, und ich hab das Gefühl dass das nachts wieder schlechter wird. Meint ihr das kommt nur von ner normalen Erkältung oder soll ich doch lieber mal zum Arzt?

...zur Frage

Seid 3 Monaten Kratzen im Hals beim Sprechen oder Singen

Hallo zusammen,

Seid 3 Monaten habe ich ein Kratzen im Hals aber nur wenn ich Spreche oder Singe. Ich war nicht erkältet oder so also ging ich zum HNO, der mir sagte leichte Kehlkopfentzündung und mir Antibiotika verschrieb für 3 Tage. Besser wars davon leider auch nicht aber ich hab noch ne Woche gewartet und bin wieder dahin. Nachdem er mir den Stab in den Hals schob meinte er es ist nichts zu sehen und es könnte evtl. von meinen Allergien kommen. Ich habe kaum Probleme mit meinen Allergien und Niese nur ab und zu aber mehr auch nicht. Er verschrieb mir eine Antiallergie-Mittel was aber wie ich mir vorher schon denken konnte nicht gebracht hat. Nun habe ich nen paar Tipps aus dem Internet befolgt wie unter der Dusche singen wegen dem Wasserdampf, Stimme schonen Hustenbonbons usw. nicht hilft und es nervt langsam tierisch. Ich hab noch gelesen dass man nicht rauchen sollte aber ich glaube nicht das ein starkes Kratzen im Hals an 3 Zigis am Tag liegt....Sprechen tu ich auch nicht mehr als sonst...ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll. Könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Ständig kratzen im Hals, was machen?

Hab im Moment ständig ein Kratzen im Hals, aber ohne Erkältung. Was kann man machen, dass das weggeht oder sollte ich mal zum Arzt gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?