Ständiger Druck im Kopf, Nackenbeschwerden, Schmerzen im Rücken, Kribbeln im Arm ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast da ein " Cervico-Brachial-Syndrom " (manche Ärzte sagen einfach Zervikalsyndrom) entwickelt, google mal nach diesen Begriffen, da wirst Du Dich mit Deinem Problem widerfinden.

Natürlich kann auch dieses Druckgefühl im Kopf daher rühren, andere haben davon sogar richtig heftige Kopfschmerzen. Google mal nach " Spannungskopfschmerz ".

Du brauchst 

  • Physiotherapie, wie Manuelle Therapie, Krankengymnastik, Massage, und 
  • physikalische Therapie in Form von Fangopackungen, Heissluft oder Reizstrom. All dies kann Dir Dein Hausarzt und auch ein Orthopäde verordnen.  

Wenn Du einen sehr einseitigen Beruf hast, also einen Job ohne viel abwechslungsreiche Tätigkeit, dann dürfte dort die Ursache zu vermuten sein. In diesem Fall solltest Du nach erfolgreicher Therapie ( s.o.) Deine Muskulatur stärken und Dysbalancen im Muskelapparat ausgleichen, das ist das wichtigste Ziel des Trainings. Nicht nur die Schulter-/Nackenmuskulatur, sondern am gesamten Körper. Damit Du das richtig machst, kann der Arzt Dir die 
  • KGG verordnen, das ist die Krankengymnastik am Gerät. Dort zeigt Dir der Physiotherapeut wie Du Kraftsport richtig durchführst, von der Einstellung der Geräte, über die korrekte Durchführung bis zur abschließenden Dehneinheit wird alles geübt. 

Das ist wichtig, denn wer da Fehler beim Training macht, kann sich andere Probleme antrainieren.

LG

Was möchtest Du wissen?