Ständige Übelkeit woher?

5 Antworten

Das könnte eine Lebensmittelunverträglichkeit sein. Versuche mal 2-3 Tage Milch zu meiden. Danach Kluten. Wenn es besser wird meide den Stoff, den du weggelassen hast. Bei Milch kannst du auch entspechende Tabletten in fast jedem Lebensmittelhandel bekommen. Aber bei Kluten hilft nur meiden. Oft ist es den Medizinern schlecht möglich eine Unverträglichkeit festzustellen, da der Körper nicht mit einer Allergie reagiert. Es ist also wirklich schwer.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hat man schon auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten getestet? Hast du viel Stress?

Deine Symptome könnten durch Reizmagen, Reizdarm,Nahrungsmittelunverträglichkeiten inklusive.....kommen.

Die Ursachen dafür sind auch vielfältig zb durch Medikamente, Stress oder falsche Ernährung usw.

Vielen Dank erstmal, Unverträglichkeit habe ich zuhause getestet mit Laktose und Glutenfreien Produkten 4 Tage lang ergab keine minimale Verbesserung. Habe aber noch Termine bei einem Facharzt zum testen erhoffe mir dort aber nicht viel.

Stress hatte ich davor bevor es anfing schon aber ist mir garnicht aufgefallen persönlich. Bin aber seit 14 Wochen daheim und habe somit keinen Stress mehr.

0
@Schubert99

4 Tage ist zu zu wenig. Du kannst eine Auslasskost probieren und wenn es dann nicht besser wird dann kann es eine Folge von stress sein. Das kommt oft erst nach dem Stress. Bzgl auslass kannst du gerne fragen wenn du interesse hast. Einiges testen die eh nicht. Daher hilft vielen auslass.

0

Ich würde auch sagen das du irgendwas nicht verträgst du solltest dich in dieser Hinsicht mal Testen lassen.

Drehschwindel wie im Karussell oder Schwankschwindel wie in einem Boot? Lagerungsschwindel? Hat schon jemand an eine Erkrankung des Gleichgewichtorgans im Innenohr gedacht? Warst du schon bei einem Neurologen?

Ich fühle mich so wie wenn ich ein paar Bier zu viel getrunken habe.

HNO Termin ist auch gemacht. Einerseits wegen den Schluck Problemen und anderer Seite wegen dem Schwindel.

Ein Termin beim Neurologen ist schon gemacht

0

Hatte ich auch eine gewisse Zeit lang. Übelkeit mit Erbrechen. Bei mir war auch bei einer Magenspiegelung nichts zu finden. War Stressbedingt. Seit einiger Zeit geht es mir besser, keine Übelkeit mehr oder sonstiges.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?