ständige Schwäche/Erschöpfung - Stressreaktion?Agoraphobie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da du bereits einen Termin beim Psychotherapeuten hast, bist du doch schon auf dem richtigen Weg. Und mir ist auch nicht ganz klar, welche Frage du uns stellst ... ist es, ob deine Vermutung, Agoraphobie zu haben, richtig ist? Nun, die Entscheidung darüber überlasse ich lieber einer Fachkraft :-).

Wichtig ist vielmehr, dass du dich jetzt nicht weiterhin hineinsteigerst, sondern versuchst, die Zeit bis zu deinem ersten Termin möglichst gelassen zu überbrücken. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Aber du hast doch schon mal die schöne Gewissheit, dass organisch mit dir alles in Ordnung ist. Und zur Überwindung einer psychischen Erkrankung braucht es "nur" eins: dich, deinen Willen, deine eigene Verantwortung. Du allein "entscheidest" darüber, ob du wieder gesund sein möchtest. Das ist nicht immer ein einfacher Weg und dauert unter Umständen sehr lange, weil das eigene Innere einem auch ganz schön in die Quere kommen kann - aber dein Therapeut wird dir dabei helfen, du wirst bei diesem Prozess nicht alleine sein. Und du wirst das schaffen, davon bin ich überzeugt!

Was möchtest Du wissen?