Ständige Müdigkeit und erschöpft.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Lunaz!

Wegen eines möglichen Eisenmangels solltest Du beim Arzt nicht nur den HB-Wert, sondern insbesondere auch das Transferin und Ferritin überprüfen lassen. Diese Werte sagen etwas über den Eisenspeicher und die Transportfähigkeit für Sauerstoff aus und können auch bei ganz normalem HB-Wert (Blutfarbstoff) zu niedrig sein!!! Dann brauchst Du für mehrere Monate ein zusätzliches Eisenpräparat, dass dann auch vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt wird (Diagnose muss auf dem Rezept stehen!!). Eine weitere mögliche Ursache könnte eine Schlafapnoe sein. Gehörst Du vielleicht zu den Schnarchern?? Dann solltest Du das auch mal überprüfen lassen, denn dabei ist eine ausgeprägte Tagesmüdigkeit typisch!! Durch nächtliche Atemaussetzer, die der Schläfer selbst nicht bemerkt (aber ggf. der Partner?) wird der Schlaf massiv gestört. Solche Untersuchung wird beim Lungenfacharzt i.d.R. erst einmal ambulant gemacht. Erst wenn sich dann dieser Verdacht bestätigt, muss man für ca. 3 Tage ins Schlaflabor, wo dann noch ausführlichere Messungen gemacht werden.

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Dir mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Ich hoffe, dass sich bald die Ursache der Müdigkeit herausfinden lässt! LG

0

mit dem eisenmangel könntest du richtig liegen!

warst du denn schon einmal beim arzt und hast dein blut kontrollieren lassen? wie lange hast du diese brausetabletten genommen und was war das überhaupt genau?

es kann sehr lange dauern, bis ein eisenmangel im körper wieder ausgeglichen ist, kann auch mal ein jahr oder länger dauern. eine kontinuierliche und dauerhafte eisenzufuhr wäre deshalb nötig.

falls es wirklich eine eisenmangelanämie ist, sollte auch die ursache vom arzt abgeklärt werden.

Habe ein sehr hohen Eisenmangel und kann das Hormon für meine Schilddrüse nicht produzieren...

Hab auch schon Ultraschall machen lassen.. Hab auch noch ein Knoten in der Schilddrüse :D Wenns weiter nichts ist ^^

Geh mal zum Arzt und lass dich uaf Pfeiffersches Drüsenfieber untersuchen! Ist typisch in deinem Alter, hatte ich auch und läuft eben bei vielen nicht so akut ab, aber man hat die Infektion und fühlt sich lange sehr abgeschlagen. Ich würde denken, dass es gut sein kann dass du das hast, klingt total so.

Was möchtest Du wissen?