Ständige Anstzustände wegen Blähungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun die Angst vor Blähgerüchen ist ja wohl solange unbegründet, wie Du Deine Gase einbehältst. Du kannst ja zum Pupsen auf eine Toilette gehen.

Desweiteren und vor allem solltest Du Dir vertiefte Gedanken machen, was sich denn vor 4 Monaten an Deinen Essgewohnheiten so geändert hat. Es gibt nunmal Speisen, die verstärkt  Verdauungsgase bilden. Hast Du Deine Ernährung umgestellt, wohnst Du jetzt in einem anderen Land, usw. sind mögliche Gründe.

Auch die Art des Essens kann Einfluss nehmen, z. B. wenn Du seit 4 Mon. einen anderen Job hast und dauernd in Hetze bist und deshalb die Speisen nicht gründlich kaust.

Sollte das alles nicht in Frage kommen, kannst Du zur Not Lefax einnehmen, oder Kümmel zu Dir nehmen. Den Kümmel dann entweder in Speisen, oder hinterher als Tee.

Sollte diese Störung noch über weitere längere Zeit, -ohne einen Dir ersichtlichen Grund-, bestehen bleiben, dann lass einen Doc. mal nach dem Grund suchen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VintageRosen
17.08.2016, 12:58

Bin seid 4 monaten in ne Metropole gezogen und seitdem hab ich das. Das problem ist ich kannns (blähungen und durchfall) in der schule nicht länger als 10min aushalten... das is so schlimm...

0

Wenn Du seit 4 Monaten Durchfall und Blähungen hast, läuft da irgendwas falsch bei deiner Verdauung!

Damit solltest Du mal zum Arzt gehen und abchecken lassen, was die möglichen Ursachen dafür sein könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VintageRosen
17.08.2016, 12:59

Hatte schon zahlreiche tests beim arzt und auch ne magenspiegelung. ..wurde nix gefunden

0

Es wäre wichtig abzuklären, welche Lebensmittel du nicht verträgst und sie dann zu meiden.

Vereinbare am Besten einen Termin beim Gastroentorologen! eine Darm-Spiegelung wäre wahrscheinlich am Besten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?