Ständig Schulterblatt und Nackenschmerzen begleitet mit Schwindel

2 Antworten

Halli Hallo, ich geselle mich mal dazu, da die Symtome die hier beschrieben werden genau auch auf mich zutreffen. Ich habe hier zumindest wieder einige Ansätze mehr erkannt - dafür einen herzlichen Dank. Bei mir hat es sich kontinuierlich über die letzten drei Jahre aufgebaut. Über Kieferchirurg, Zahnarzt, HNO, Innere, Hausarzt, Neurologe, Psychotherapeut, Augenarzt, Optiker, Betriebsarzt und diverse Physiopraxen ( und einige Ärzte mehr ) konnte bislang niemand helfen. Zudem habe ich aber auch noch leichte Sehprobleme, z.B. bei gemustertem Teppich, Plastersteinen etc.. Ist sowas ebenfalls jemandem bekannt? Oder habe ich da noch ein Einzelschicksal? Viele Grüße Philsen

Hier ist ein Video, bei dem man sieht, wie sich die Schmerzen weiter verbreiten können.

Das Problem ist, dass sich deine Muskulatur immer weiter verkrampt und somit sogar Blutgefäße abgeklemmt werden können (darum der Schwindel).

Am besten, du lässt dich bei einem Orthopäden mal beraten, wie du deine Muskulatur lockern kannst um dich besser zu entspannen.

http://www.youtube.com/watch?v=b3aUBnwSltE

HWS und erhöhte Temperatur

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Schon seit über 20 Jahren leide ich unter immer wiederkehrenden (auch lange beschwerdefreie Zeiten)Verspannungen im Nacken-Schulterbereich. Wenn es ganz schlimm wird, begleitet mit sehr starken Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl im linken Arm und meist dem kleinen und dem Ringfinger.Übelkeit,Schwindel...Schmerz zieht in den unteren Rücken, im Bereich der BWS habe ich das Gefühl nicht richtig einatmen zu können, so stark schmerzt es. Im letzten Jahr war ich 12x beim " einrenken". Da dieser Arzt nicht mehr da ist, war ich das letzte Mal bei einem neuen Orthopäden im Januar, er machte ein RB und renkte ein. Jetzt war es wieder soweit und nach einer Woche bekam ich endlich einen Termin.(in diesen Phasen hat man kein lebenswertes Leben.....ich denke manchmal wenn das nicht besser wird möchte ich nicht mehr leben) Der Arzt versuchte wieder einzurenken, aber diesmal ging gar nichts, alles total blockiert, habe KG verschrieben bekommen. Was mich sehr beunruhigt ist, dass ich in diesen Schmerzphasen immer eine um über 1Grad erhöhte Temperatur habe und mir beim Gehen ab und zu das Bein regelrecht einknickt.Wer hat Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?