Ständig Schulterblatt und Nackenschmerzen begleitet mit Schwindel

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo...ich habe keine Diagnose(die kann nur ein Arzt stellen),aber eine Vermutung die ich ja ruhig äußern darf!Evt. leidest Du an einer schmerzhaften,muskulären Verspannung im Schulter-Nackenbereich:dadurch ist auch die Durchblutung gestört,welches den Schwindel erklären könnte!Lasse Dich mal untersuchen! Gute Besserung!LG

vermutlich hast Du Dir einen Nerv eingeklemmt, oder mit der Halswirbelsäule Probleme. Die Schmerzen können verschieden Ursachen haben. ICh habe z.B. wahnsinnige Probleme mit der Halswirbelsäule, renke mir immer wieder etwas aus, oder klemme mir einen Nerv ein. Das sollte unbedingt über einen Orthopäden abgeklärt werden! Geh am besten zu Deinem Hausarzt und lasse Dich überweisen. Gute Besserung.

Halli Hallo, ich geselle mich mal dazu, da die Symtome die hier beschrieben werden genau auch auf mich zutreffen. Ich habe hier zumindest wieder einige Ansätze mehr erkannt - dafür einen herzlichen Dank. Bei mir hat es sich kontinuierlich über die letzten drei Jahre aufgebaut. Über Kieferchirurg, Zahnarzt, HNO, Innere, Hausarzt, Neurologe, Psychotherapeut, Augenarzt, Optiker, Betriebsarzt und diverse Physiopraxen ( und einige Ärzte mehr ) konnte bislang niemand helfen. Zudem habe ich aber auch noch leichte Sehprobleme, z.B. bei gemustertem Teppich, Plastersteinen etc.. Ist sowas ebenfalls jemandem bekannt? Oder habe ich da noch ein Einzelschicksal? Viele Grüße Philsen

Hallo Andy, selbst wenn ich deine Diagnose für dich hätte, würde die dir nicht helfen. Es macht doch keinen Sinn, wenn du am PC sitzt und hier Hilfe erwartest. Deine Symptome können verschiedene Ursachen haben und es ist absolut erforderlich, dass du das von einem Arzt abklären lässt. Geh bitte erst mal zu deinem Hausarzt, er wird dich möglicherweise zu einem Orthopäden überweisen.

So kann man keine Diagnose aussprechen. Las dich mal wirklich durchchecken. Das kann einfach sehr viele Ursachen haben von einen schiefen Becken , bis zu chronischen Musekel-verspannungen. Aber eines kannst du bereits heute Anfangen - trink bitte viel Wasser - der Körper besteht aus 70 % Wasser und Verspannungen haben sehr viel mit zuwenig Wasseraufnahme zu tun mid. 2 Liter schöne grüße bonifaz

Hallo Andy, so wie du das beschreibst kommt mir das sehr bekannt vor. Hast du manchmal auch das Gefühl du kannst dein Kopf nur auf eine Seite drehen?

Ich bin schon über 1/2 Jahr bei der Krankengymnastik. Bekomme da Massage für die starken Muskelverspannungen damit ich das mit den Kopfschmerzen und dem Schwindel einigermaßen aushalten kann. Danach geht es mir einiger Tage besser, dann beginnt das Ganze wieder von vorne. Wurdest du schonmal eingerenkt? ALso ich kann dir davon nur abraten seitdem einrenken (wurde bei mir seit Oktober 17x gemacht) sind meine Beschwerden noch schlimmer geworden. Ich habe jetzt Hoffnungen dass ich das durch Massage und Krankengymnastik in den Griff bekomme.

Wünsche Dir vorallem gute BEsserung.

P.s Wann ist der Schwindel am schlimmsten?

Dir könnte wahrscheinlich die Osteopathie dauerhafter helfen als Krankengymnastik und Massage, die ja, wie Du selbst schreibst, nur einige Tage hilft. 17 x Halswirbel einrenken innerhalb eines dreiviertel Jahres halte ich für nicht nur wenig sinnvoll, sondern es ist auch nicht ungefährlich. Ich hatte viele Jahre lang Kopfschmerzen (Verspannungen) und zuletzt Schwindel durch einen schief stehenden Halswirbel. Seit ich regelmäßig zu meiner Osteopathin gehe (zwei Jahre), sind Kopfschmerzen selten geworden und der Schwindel ist seither nicht mehr existent.

0

Hier ist ein Video, bei dem man sieht, wie sich die Schmerzen weiter verbreiten können.

Das Problem ist, dass sich deine Muskulatur immer weiter verkrampt und somit sogar Blutgefäße abgeklemmt werden können (darum der Schwindel).

Am besten, du lässt dich bei einem Orthopäden mal beraten, wie du deine Muskulatur lockern kannst um dich besser zu entspannen.

Zum Thema Nackenschmerzen habe ich hier was interessantes gefunden http://rueckenschmerzenhilfe.com/nackenschmerzen/

Liebe/r Hans1975,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu verwendet werden eigene Dienstleistungen, Produkte oder Websites zu bewerben. Bitte schau diesbezüglich nochmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Viele Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo habe es jetzt auch schon seit 8 wochen ständiges schwindel mit übelkeit mir zieht es von der schulter bis vor zum herz war schon beim arzt er hat mich eingeränkt dadurch wurde es schlimmer ich rate euch davon ab ! Dazu hab ich auch panikattaken schlechte laune bin sehr oft müde mir geht's genauso wie dir liebe steffi hoffe es wird bald eine besserung geben lg ralf

Was möchtest Du wissen?