Ständig rissige, spröde Lippen, welcher Nährstoffmangel könnte dahinter stecken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du sagst "derzeit", dann scheinst du ja nicht immer unter spröden Lippen zu leiden. Dann würde ich am ehesten auf die Jahreszeit tippen, denn die Kälte und die trockene Heizungsluft machen der dünnen Haut der Lippen schwer zu schaffen. Ein Eisen- oder Vitamin B2- Mangel hingegen verursacht eher Mundwinkelrhagaden. Viel trinken, wie oben gesagt, ist auf jeden Fall wichtig, aber um eine reichaltige Lippenpflege während des Winters wirst du wohl nicht herum kommen.

Es muß nicht gleich ein Nährstoff-Mangel sein. Ich würde es zunächst mal auf die Witterung und einen zu geringen Flüssigkeitsumsatz schieben.. Daher Lippenbalsam kaufen, ständig schmieren - und reichlichst trinken, wie in den beiden Antworten oben beschrieben!

Meine Lippen sind zart und rosig wenn ich mich glutamatfrei ernähre. Es könnte natürlich sein, dass durch das Glutamat ein bestimmter Nährstoff gebunden wird und somit nicht zur Verfügung steht. Es müßte also auch funktionieren, diesen zu ersetzen. Damit habe ich mich jedoch noch nicht beschäftigt. Mir ist nur aufgefallen, dass ich sofort aufgesprungene, spröde Lippen bekomme wenn ich mich mit Speisen ernähre, in denen Glutamat enthalten ist.

Hm, ich ernähre mich ´weitestgehend Glutamat-frei. Trotzdem herzlichen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?