Ständig müde um die Augen - egal wie viel Schlaf!!! HILFE.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich sehe da einen Zusammenhang. Du schreibst, Du wärest nie depressiv gewesen, aber Du hast ja auch Antidepressiva bekommen. Jetzt wurde dieses Medikament vor relativ kurzer Zeit abgesetzt. Bei vielen Antidepressiva bekommt man sogenannte Absetzerscheinungen, das können sein: Depressionen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Unruhe und Angst, Zittern und Schwitzen, Gedächtnisstörungen und Wahnvorstellungen, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Verhaltensstörungen, Taubheitsgefühl, Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, Muskelschmerzen sowie Herzklopfen. Welches Medikament hast Du denn bekommen? Und was noch wichtiger ist, wurde es langsam ausgeschlichen, also kontinuierlich über einen längeren Zeitraum reduziert? Du solltest den Arzt aufsuchen, der Dir dieses Antidepressiva damals verordnet bzw. angeordnet hat, dass es jetzt abgesetzt wird. Alles Gute. lg Gerda

Was möchtest Du wissen?