ständig Erkältet und dauer Halsschmerzen

5 Antworten

Versuche dein Immunsystem zu stärken. Mache ansteigende Fußbäder und halte immer den Hals schön warm, auch oder besonders nachts. Bei dem Wetter jetzt ist das leicht auszuhalten. Klopfe dir täglich das Brustbein ab und sprich dabei Vokale beim Ausatmen, beim u auf den Bauch klopfen. Mache Wechselduschen und zum Schluss immer kalt duschen. Wenn der Husten stark ist, dann mache Halswickel und trinke Ingwertee, der heizt gründlich ein.

Ich würde dir raten dein Immunsystem zu stärken, ich hatte kurz hintereinander 2 Erkältungen mit Fieber und allem was dazugehört, habe dann mit Absprache meiner Ärztin, Vitamin D3 und Vitamin B-komplex ratiopharm genommen, seitdem habe ich keine Erkältung mehr bekommen. Das Problem bei mir ist, das wenn ich eine Erkältung mit Fieber oder gelben Schleim bekomme, immer ein Antibiotikum zur Endokarditis-Profilaxe nehmen muss.

noch ein Tipp, nehme mal für die Halsschmerzen, Mallebrin zum Gurgeln, das hilft zuverlässig.

0

vielleicht sind deine Nasennebenhölen zu und da sitzen die ganze Zeit Bakterien fest, die immer wieder für die Erkältungs sorgen?! Mein Arzt hat mir ein ganz einfaches Mittel empfohlen - regelmäßige Nasendusche. Hört sich vielleicht erstmal recht ungewöhnlich und eklig an, aber es ist nicht so schlimm und unangenehm, wie ich gedacht hätte:-) damit spühlt man eben die Nasennebenhöhlen frei von Bakterien, Pollen usw.

Starke Halsschmerzen seit fast 3 Wochen?

Hallo , ich habe seitdem ich 13 Jahre alt bin ständig Probleme mit meinem Hals. Jetzt bin ich 26 Jahre..habe immernoch Probleme. 
Vor 2 Jahren habe ich die Mandeln entfernt bekommen ( sie waren entzündet, gelb/grüner Belag usw.) , hat nicht viel gebracht. Seit nun 3 Wochen habe ich Halsschmerzen und Schluckbeschwerden..beim Arzt war ich natürlich. Er meinte ach sieht ja nicht so schlimm aus und hat mir Tonsipret und Symbioflor und Dorithricin verschrieben , es bringt nichts. Ich war mit meinen Beschwerden. Vor 1,5 Jahren wurde meine Schilddrüse gecheckt..nichts. 
Ich weis garnicht was ich jetzt noch weiter machen soll/kann ? Mein Rachen ist gerötet und leicht geschwollen...und ich trinke fleißig Salbeitee, gurgle mit Salzwasser und und und :(

...zur Frage

Wirkt das antiboitikum nicht?

Hallo!

Ich 23, weiblich, bin seit dem 3.6. Erkältet. Es fing mit Halsschmerzen und Schnupfen an, dann kam Husten dazu. Das abhusten ging ganz gut. Am 10.06. Habe ich rulid 300mg ein makroliid antiboitikum verschrieben bekommen weil es schlimmer geworden ist und Fieber hatte ich auch. Nach 2 Tagen war das Fieber weg. Am 3. Tag der rulid Einnahme hatte ich Schmerzen in den nebenhölen, war darauf beim Arzt der meinte es sei eine sinitus und das wird wieder, das rulid sei gut. Es wurde auch besser. Heute am 8. Tag der einnahme habe ich auf einmal Husten, aber dem schleim Kann ich nur sehr schwer abhusten. Muss mich räuspern. Seit 2 Stunden bin ich Wahnsinnig heiser. Sonst gehts mir gut. War 2 Wochen krank geschrieben und habe ich an Bettruhe gehalten. Ich nehme als schleimlöser prospan und trinke 3 l Tee und Wasser.

Was ist mit mir los?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?