SSchmerzen im Unterleib und Übelkeit?

2 Antworten

Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen oder könnte es doch eine sein, die man noch nicht sehen kann?

Gab es denn ungeschützten Verkehr oder woher kommt deine Angst?!

Wie wurde denn verhütet?

Ansonsten sollten die Schmerzen schon abgeklärt werden. Aber die Periode kann auch mal ausfallen.

Hallo?! Kommt da noch eine Rückmeldung?

Seit 14 Tagen Regelblutung.

Hallo,

folgendes "Problem": Ich habe jetzt seit 13 Tagen, morgen seit 14 Tagen meine Regelblutung! Beziehungsweise kann ich nicht sagen, dass es eine richtige Blutung ist, denn ab und zu ist mal blutige Schleimhaut im Pipi, aber auch nur ab und zu, dass seit 14 Tagen lang. Gestern Abend war dann gar nichts mehr, da dachte ich schon "Juchu, sie sind weg!" Doch dem war nicht so. Seit heute Morgen ist die Regel eigentlich so, wie wenn ich sie immer habe: mein Pipi ist rot und es sind größere Schleimhaut Stücke im Pipi, Unterleibsschmerzen habe ich seut heute Morgen ab und zu. Die Binde muss ich 2x am Tag wechseln, mehr nicht. Daher versteht : es ist eine seeeeehr schwache Blutung bisher gewesen!

Ich sage mal der Nachteil, ich bin Hypochonder und rege mich sehr schnell auf, wenne s um Krankheitssachen geht. Dementsprechend habe ich momentan große Ängste, wieso sie nicht weg geht. Jeden Abend habe ich regelrecht Angst vorm Pipi machen, weil ich Angst habe, dass immer noch alles rot ist.

Meine Mama weiß davon, ich bin übrigens 17 Jahre, sie sagt das ist nicht schlimm und ich muss auch nicht zum Frauenarzt unbedingt, denn ich blute ja ganz schwach, nicht stark. Zum FA werde ich dennoch bald gehen, wenn sie weg sind und mir die Pille verschreiben lassen, damit meine Tage endlich mal pünktlich kommen, denn mein Zyklus ist sowieso sehr unregelmäßig. Mal kommen sie 1 Woche zu früh, mal 2 Wochen zu spät.

Also kurz gefragt : Meint ihr auch, dass das total normal ist? Ich habe sie übrigens seit 2 1/2 Jahren, also ziemlich spät bekommen auch.

Ohgott, bitte beruhigt mich :-(((((((((

...zur Frage

Schwanger trotz negativen Tests?

Ich bin mir völlig unsicher, ob ich schwanger sein könnte. Ich hatte am 14. Zyklustag GV, wir haben zwar verhütet, aber es könnte was schiefgegangen sein. Am 15. und 16. Zyklustag hatte ich ebenfalls mehrfach GV, diesmal ohne Verhütung. Mein Zyklus liegt zwischen 26 und 28 Tagen. Am 21. Zyklustag hatte ich plötzlich wahnsinnige Unterleibsschmerzen und auch Rückenschmerzen, ich hatte erst gedacht es wäre PMS, wobei die Zeit und die Heftigkeit völlig untypisch gewesen wären. Am 22. Zyklustag gegen Mittag war der Spuk vorbei. Ich bekam von da an allerdings immer wieder ein Ziehen in der Leistengegend. Sonstige PMS-Symptome hatte ich (im Gegensatz zu sonst) zu keiner Zeit. Am 24. Zyklustag machte ich einen Frühtest, den man vier Tage vorher schon machen kann, dieser war negativ. Allerdings sollte er mit Morgenurin sein und ich musste bedingt durch starken Husten nachts mehrfach raus, so dass er vielleicht verfälscht gewesen sein könnte? Am 27. Zyklustag bekam ich dann eine Blutung. Allerdings war sie nur sehr schwach und hörte abends komplett wieder auf. Am 28. Zyklustag blutete ich morgens etwas stärker und war schon beruhigt, meine Tage zu haben und dass es nur Anlaufschwierigkeiten gewesen wären, aber ich war morgens aufgeregt gewesen und bis mittags war die Blutung schon wieder fast versiegt. Bis zum 29. Zyklustag abends hatte ich noch minimale Blutungen, fast eher Schmierblutung, seitdem nichts Erwähnenswertes mehr. Normalerweise habe ich meine Periode fünf bis sechs Tage lang und mindestens zwei Tage am Anfang sehr starke Blutungen. Also kein Vergleich zu sonst und meine Periode ist eigentlich immer zuverlässig und gleich im Verlauf. Ich hatte am 28. Zyklustag mittags nochmal einen Frühtest (wegen der höheren Empfindlichkeit) gemacht zur Sicherheit, allerdings war dieser ebenfalls negativ. Heute Morgen habe ich einen normalen Schwangerschaftstest regulär mit Morgenurin gemacht (sozusagen Tag 31) und dieser war ebenfalls negativ. Allerdings war meine Periode ein Witz im Vergleich zu sonst und ich habe permanentes Ziehen im Unterleib, ganz anders als sonst, wenn ich meine Tage habe, eher in der Leistengegend. Ist es möglich, dass ich trotz drei negativer Tests schwanger bin? Oder spielt mir da die Psyche einen Streich mit dieser seltsamen Periode und dem Ziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?