Sprunggelenke wie schützen?

1 Antwort

Meine Empfehlung dazu wäre eine Bandage, damit die Sprunggelenke entlastet werden. Auf https://www.yourhealthfit.de/fussbandage/ kannst du dazu einiges in Erfahrung bringen. Solche Bandagen können schon eine präventive Wirkung haben, meiner Ansicht nach.

Mit welcher Kleidung am effektivsten vor Mücken schützen?

Mit welcher Kleidung kann man sich am besten vor Tropenmücken schützen? Ich plane einen Urlaub und werde auch mehrere Tage in kompletter Wildbahn campen. Leider gibt es dort auch viele Malariamücken. Ich werde natürlich Mückenspray verwenden. Mit welcher Kleidung schütze ich mich am besten?

...zur Frage

Gummihandschuhe beim Spülen, schaden oder schonen sie die Hände?

Beim Geschirrspülen im Urlaub habe ich viele gesehen, die Handschuhe benutzt haben, ich habe immer ohne gespült und nicht den Eindruck gehabt, meine Hände würden darunter leiden, eher stelle ich mir vor, daß die Hände in den Handschuhen stark schwitzen. Was istden schonender?

...zur Frage

Wie kann man sich vor Warzen schützen?

Gibt es eine Möglichkeit, um sich vor Warzen zu schützen?

...zur Frage

wie kann man sich am besten vor Kopfläusen schützen?

Wie kann man sich als Lehrer oder Erzieher vor Kopfläusen schützen?

...zur Frage

Termin Sozialgericht

Liebe Community!

Nun ist es soweit! Morgen früh ist mein Termin vorm Sozialgericht! Nachdem ich nun nach all den Widersprüchen und 3.Gutachtern innerhalb eines Jahres um mein "G" gekämpft habe,und darum das man mir nochmal 10% weggenommen hat!!! Alles geschehen nachdem ich einen Verschlechterungsantrag gestellt hatte.Hatte vorher das "G"(2006-bis 2019) mit 60%. Nach dem Verschlechterungsantrag 2012 wurden nur noch 50% gegeben und das "G" weggenommen wegen der neuen Gesetzesregelung...jeder der ein künstliches Implantat hat ist geheilt. Nur bei mir ist bei OP bleibender Schaden entstanden:Röhrenknochen abgebrochen,Oberschenkelmuskulatur geschädigt,Bein 3.cm kürzer,usw.!Deswegen sehe ich nicht ein das alles gut sein soll. Die Gutachter sind laut ihrer Schreibungen alle der Meinung ich habe nichts,ist alles nicht so schlimm,und nun soll entschieden werden ob mir überhaupt noch 50% zustehen,und wenn, ob das "G" überhaupt zur Debatte steht! Ich persönlich weiß überhaupt nicht wie ich mich morgen vor der Richterin verhalten soll? Der letzte Gutachter ist auch da...ich habe doch eigentlich als kleine,poppelige Erzieherin überhaupt keine Chance vor den Halbgöttern in weiß(das Gutachten besagt ja alles)! Ich bin auch keine 20 mehr und sicherlich auch nicht auf den Mund gefallen...aber mir kommt jetzt schon die Galle hoch weil einem all das lei9den und die Schmerzen so abgesprochen werden! Alle Ergebnisse entstehen durch die übliche körperliche Untersuchung...bitte hüpfen,strecken,springen...usw...dann das ausmessen mit dem Zentimetermaß...rechts 20cm...links 19,5 cm...verdammt nochmal was soll das!!!

Liebe User...wer einen Tipp für mich hat...oder auch Kritik...bitte meldet Euch..und sagt mir etwas!

Ich danke Euch, AlmaHoppe

...zur Frage

ekzem mit hornhaut - panik....

hallo zusammen

leider war ich bei meinem umzug im juni etwas unvorsichtig mit putzmitteln. nach ein paar tagen merkte ich dann, dass ich auf meinem rechten handballen eine gerötete und verhärtete stelle (etwa 2 auf 2 cm) habe.

ein besuch beim hausarzt brachte nichts. der hautarzt diagnostizierte dann ein toxisches handekzem mit hyperkeratose und hornhaut und verschrieb mir eine abschuppende salbe. das war vor zwei wochen. er meinte damals auch, dass es keine schlimme sache sei und schnell vorbeigehen sollte.

leider ist die stelle nun immer noch nicht gut, obwohl die salbe grundsätzlich wirkt. sie schuppt noch sehr stark und ist immer noch verhornt und verhärtet. juckreiz und andere solche symptome habe ich gar nicht.

das hauptproblem für mich ist vor allem, dass die haut auf dem rechten arm sehr spannt. dies ist wirklich unangenehm und ich spüre dies tag und nacht.

langsam bekomme ich echt panik, dass ich das problem nicht in den griff bekomme. ausserdem frage ich mich die ganze zeit, wieso mein körper so stark reagiert (immerhin habe ich nur einen tag geputzt).

eigentlich ist es ja ein gutes zeichen, dass die haut sich mit hornhaut zu schützen versucht? aber wieso reagierte(e) mein körper so stark, dass ich nun wochenlang darunter zu leiden habe? das ist doch nicht normal?

liebe grüsse

stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?