Sprachstörungen nach Alkohol

1 Antwort

Alkohol ist ja bekanntlich ein Nervengift. Es kann schon sein, dass es bereits in geringen Mengen wirkt. Dann beginnt das Lallen. Der Kopf ist zwar klar, man kann mitdenken aber das Reden will nicht mehr so richtig funktionieren. Wenn du in der Öffentlichkeit bist, kann das etwas peinlich sein. Aber du könntest ja den Weingenuß auf den Feierabend zu Hause verschieben.

Was möchtest Du wissen?