Sportschießen mit künstlichen Linsen

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r fizzel,

erstmal herzlich willkommen bei gesundheitsfrage.net.

Um sicherzustellen, dass du möglichst viele Antworten auf deine Frage bekommst, empfiehlt es sich, deine Frage konkreter zu stellen. Leider kann man aus deiner Frage nicht genau herauslesen, was genau du zu ersuchen versuchst.

Es ist immer am geschicktesten, deinem Beschreibungstext am Ende eine konkrete Frage anzufügen.

Herzliche Grüsse

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

2 Antworten

Hallo fizzel,

vermutlich wurde deine Linse bei einer Katarakt - OP (grauer Star) ausgetauscht. Diese Linse - die preiswertere Variante - hat eine feste Brennweite. Bei der teureren Variante mit verschiedenen Brennweiten - wird von vielen abgeraten - muß man das "sehen" erst wieder erlernen, ist aber für deinen Sport absolut ungeeignet. Bei deinem Sport sollte man die Diopteröffnung und das Korn deutlich und das Schwarze der Scheibe nur leicht verschwommen sehen. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du verwendest - wie von walesca vorgeschlagen - eine speziell angepasste Schießbrille, oder du benutzt eine Linse im Diopter. Wünsche dir viele Ringe! Fischkopp

Hallo fizzel!

Da wirst Du wahrscheinlich noch eine Brille brauchen, die ganz speziell auf die Entfernungen beim Sportschießen ausgerichtet ist. Dies entspricht offensichtlich nicht der üblicherweise verwendeten Linsen für den normalen Gebrauch. Alle Entfernungsbereiche können mit einer künstlichen Linse leider nicht abgedeckt werden, weswegen ja auch die Meisten danach noch eine Lesebrille brauchen, oder eine für den Computer oder die Musiknoten.

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?