Sport bei erkältung leichten sport

3 Antworten

Moderates Training kann nie schaden. Denn Bewegung ist immer gut. Nur zuviel Ehrgeiz und an den Rand der Kräfte gehen, das kann sehr schnell ins Auge gehen, denn man ist ja meist noch geschwächt. Du hast alles richtig gemacht!

Okay vielen dank :)

0

Leichter Sport kann in einem solchen Fall sogar hilfreich sein und Schlimmeres verhindern: Leichter Sport an der frischen Luft trägt dazu bei, dass die Schleimhäute gut durchblutet und befeuchtet werden.

Gute Besserung von rulamann

Solange du dich gut fühlst dabei spricht nichts dagegen.

LG Bobbys :)

Vielen dank für deine Antwort :D

0

Wie oft und wie lange sollte ich ein Erkältungsbad nehmen?

Ich bin ein bisschen verschnupft und habe heute Nachmittag ein Erkältungsbad genommen... danach ist mir der Kreislauf erst mal in den Keller gegangen und ich musste mich eine halbe Stunde lang ins Bett legen, weil mir beim Aufstehen sofort schwarz vor Augen wurde. Gebadet habe ich gar nicht so lange, etwa 25 Minuten. Da kenne ich ganz andere Badeorgien von mir, in denen ich fast 1 Stunde in der Wanne geplantscht habe und mir gings anschließend super.

Wie lange badest du bei einer Erkältung? Wie oft (alle 2,3,4 Tage oder täglich?) badest du, damit du einen positiven Effekt davon hast? Welche Zusätze benutzt du dazu? Ich habe heute in Eukalyptus gebadet.

...zur Frage

nach einer Woche Erkältung besserung ... dann wieder schlecht

Hallo ich bin seid ca. 1 Woche jetz erkältet ... meine nase läuft ist öfters verstopft ...leichte kopf und ohren schmerzen ...ohren sind morgens auch immer zu... fieber habe ich nicht nur 37,5 rektal ... und husten habe ich nun auch bekommen .. beim nase putzen ist es meist gelb-grünlich -( srry) klart aber im laufe des tages auf ...

so naja wie oben steht ging es mir ja eig schon besser ... ich war gestern das erste mal wieder raus ind der city bisschen bummeln... naja und heute bin ichg extrem müde .. ich habe mich hingelegt und ein durcheinander geträumt das sich anfühlte wie real.... naja jetz bin ich ausgeschlafen ... und mir is so warm ... ich fühle mich aber wieder schlapp... ich trinke seid tagen nur tee und wasser ....oke am do hatte ich ein paar bier ... aber mir ging es da sauch gut ... was ist denn das jetz ein rückschlag ? oder bin ich wieder erneut krank? ich bin 25 jahre alt falls jemand fragt ... und wie werde ich es bis montag los oder mache das es besser wird ... ich habe montag und dienstag wichtiges praktikum für eine ausbildung ...

bitte helft mir :(

...zur Frage

Wann darf ich nach einem Außenbandriss wieder ohne Krücken laufen?

Hallo liebe Community,

ich hab mir letzten Donnerstag, also vor 4 Tagen beim Training das linke vordere Außenband und die Kapsel gerissen. Außerdem gibt es noch einen Bluterguss im Gelenk. Ich hatte eigentlich keine großen Schmerzen und die Schwellung hielt sich auch in Grenzen. Zum Glück bin ich trotzdem gleich am Tag drauf zum Sportmedizinier der mir dann die Diagnose gestellt hat. Eine Knochenverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Der Arzt hat mir dann eine Gipsschiene angelegt und mir gesagt dass ich den Fuß eine Woche lang nicht belassten soll. Allerdings ist die Gipsschiene sehr schwer und unhandlich, deswegen zieh ich sie nur nachts an und trage tagsüber eine Aircast Schiene. Ist das in Ordnung oder sollte ich besser die Gipsschiene den ganzen Tag tragen? Meine Physiotherapeutin meint, dass eine Gipsschiene Quatsch ist und ich den Fuß auch gleich wieder belasten kann wenn ich keine Schmerzen habe. Aber was stimmt denn jetzt nun? Ich bin aufgrund der unterschiedlichen Meinungen total verwirrt. Ist die Gipsschiene nötig oder nicht? Und darf ich den Fuß jetzt schon belasten oder nicht? Spielt der Bluterguss dabei eine ausschlaggebende Rolle? Und wenn ja wie stark darf ich dann auftreten?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Krämpfe beim Sport durch Ramipril?

Ich nehme jetzt seit 3 Jahren/meinem 15. Lebensjahr täglich 2,5 mg Ramipril. Seit dem bekomme ich beim Fußball in ausnahmslos jedem Spiel Wadenkrämpfe ab der 60-70. Minute. Mein Arzt sagte mir, dass ich mit damit abfinden müsse. Allerdings kann ich nicht glauben, dass sich eine solche Störung nicht wieder durch z.B. Mineralieneinnahme wieder behoben werden kann.

Ich würde mich über jede Hilfe freuen, denn der Fußball bedeutet mir einfach sehr viel.

...zur Frage

Antibiotika bei Erkältung - trotzdem Gefahr einer Entzündung?

Ich habe mir vor über 2 Wochen eine ziemlich schwere Erkältung eingefangen. Normalerweise ist eine Erkältung bei mir nach 1 Woche weg, diesmal musste ich eine 2 Woche Krankenstand dranhängen und hatte ganz unübliche Symptome - war z.B. zum 1. Mal in meinem Leben heiser, hatte eiskalte Füße, die Nase war total verlegt, dabei aber kaum Schnupfen. Letzten Montag versuchte ich zur Arbeit zu gehen, musste aber nach 4 Stunden aufgeben. Fühlte mich total schlapp, jeder Luftzug am Kopf tat mir weh, Nase war noch immer verlegt. Nachmittags verschrieb mir der Arzt Antibiotika. Nach drei Tagen Antibiotikaeinnahme fühle ich mich zwar wesentlich fitter, aber die Nase ist immer noch zu und die Heiserkeit ist noch da. Morgen muss ich zur Arbeit. Jetzt habe ich Panik, dass ich irgendeine Entzündung (Stirnhöhle, Nebenhöhlen etc.) ausbrüte. Kann ich trotz Antibiotikaeinnahme sowas kriegen? Oder verhindern das die Antibiotika?

...zur Frage

Ist es okay Sport zu machen, mit Kopfschmerzen und halber Erkältung?

Guten Abend. Seit vergangenen Montag habe ich eine leichte Erkältung. Diese äusserte sicj durch Kopfschmerzen, einer verstopften Nase und Schlappheit. Normalerweise mache ich 6 Tage die Woche, mindestens eine halbe Stunde Sport (Mischung aus Ausdauer und Kraft). Dieses Training lasse ich sehr ungern ausfallen. Als es mir am Montag sehr schlecht ging, habe ich nur ein sehr kurzes, nicht sehr anstrengendes Workout gemacht. Dabei ging es mir nicht unbedingt schlecht. So bin ich dann auch weiter verblieben, bis Donnerstag. Am D. hatte ich dann eine dicke Verschlechterung und habe gar keinen Sport gemacht. Gestern, da fühlte ich mich wieder besser, habe ich ein sehr anstrengendes Workout gemacht und es ging halbwegs gut. Heute das Gleiche in Grün. Die Kopfschmerzen sind aber anhaltend, aber sonst geht es mir ganz gut. Denkt ihr, dass es ein Problem wäre, dass ich Sport gemacht habe und es mir noch nicht 10000% gut ging? Sollte ich dringendst warten, bis die Kopfschmerzen weg sind oder kann ich so weiter machen, wie sonst? Und was ist mit der Herzmuskelentzündung? Wie leicht kann man sich eine solche zuziehen und was sind die Symptome?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?