Sport bei erkältung leichten sport

3 Antworten

Moderates Training kann nie schaden. Denn Bewegung ist immer gut. Nur zuviel Ehrgeiz und an den Rand der Kräfte gehen, das kann sehr schnell ins Auge gehen, denn man ist ja meist noch geschwächt. Du hast alles richtig gemacht!

Okay vielen dank :)

0

Leichter Sport kann in einem solchen Fall sogar hilfreich sein und Schlimmeres verhindern: Leichter Sport an der frischen Luft trägt dazu bei, dass die Schleimhäute gut durchblutet und befeuchtet werden.

Gute Besserung von rulamann

Solange du dich gut fühlst dabei spricht nichts dagegen.

LG Bobbys :)

Vielen dank für deine Antwort :D

0

Woran könnte eine Dauer-Erkältung liegen?

Ich habe meine erste Erkältung diesen Winter Ende Oktober gehabt. Seitdem ist meine Nase verstopft. Zwar nicht komplett, ich kann an manchen Tagen auch einigermaßen durch die Nase atmen, aber ich merke eben, dass der Schleim noch in den Nebenhöhlen festsitzt. Ich habe schon einiges unternommen, um mein Immunsystem zu steigern. Sport geht aber gerade nicht so gut, da ich sehr schnell erschöpft bin. Woran könnte diese andauernde Erkältung liegen und wie bekomme ich sie in den Griff?

...zur Frage

Tretten die Symtome bei ner Erkältung auf oder was soll das sein?

Hab ja seit letzten Freitag Halsschmerzen gehabt und Sonntags dann nasenbluten und ständiger klarer fließschnupfen.

Montag dann grüner Schleim gehustet und bin dann gestern abend zum arzt. Hab nun ACC bekommen sowie olynth für die Nase und ibu 600.

Heute früh bin ich aufgestanden und mir gings relativ gut ( im vergleich zu den letzten tagen) Alles was ich hatte waren nur starke Kopfschmerzen. Dann 2 Std gearbeitet und plötzlich fror es mich und ich musste paar mal auf die Toilette.

Um 12 Uhr war Pause und ich zitterte am ganzen Körper, dazu immernoch diese Kopfschmerzen und Übelkeit. Meine Beine waren weich wie Pudding und so kam es das mein chef mich zum Arzt gefahren hat.

Dieser hat Blutdruck gemessen 140/90 Puls 93

Nun ist es so das ich immernoch keine Kraft habe und nicht lange stehen oder gehen kann und zittern tu ich auch noch ( nicht mehr so stark aber es ist noch da) Dazu kommt das diese Kopfschmerzen nicht besser werden.

Das hat doch schon nix mehr mit Erkältung zu tun oder? Hab temperatur gemessen und habe normaltemperatur 36,8 Grad

Hab Angst das es mich Umhaut aber ich kann ja nicht schon wieder zum Arzt

...zur Frage

Wie oft und wie lange sollte ich ein Erkältungsbad nehmen?

Ich bin ein bisschen verschnupft und habe heute Nachmittag ein Erkältungsbad genommen... danach ist mir der Kreislauf erst mal in den Keller gegangen und ich musste mich eine halbe Stunde lang ins Bett legen, weil mir beim Aufstehen sofort schwarz vor Augen wurde. Gebadet habe ich gar nicht so lange, etwa 25 Minuten. Da kenne ich ganz andere Badeorgien von mir, in denen ich fast 1 Stunde in der Wanne geplantscht habe und mir gings anschließend super.

Wie lange badest du bei einer Erkältung? Wie oft (alle 2,3,4 Tage oder täglich?) badest du, damit du einen positiven Effekt davon hast? Welche Zusätze benutzt du dazu? Ich habe heute in Eukalyptus gebadet.

...zur Frage

nach einer Woche Erkältung besserung ... dann wieder schlecht

Hallo ich bin seid ca. 1 Woche jetz erkältet ... meine nase läuft ist öfters verstopft ...leichte kopf und ohren schmerzen ...ohren sind morgens auch immer zu... fieber habe ich nicht nur 37,5 rektal ... und husten habe ich nun auch bekommen .. beim nase putzen ist es meist gelb-grünlich -( srry) klart aber im laufe des tages auf ...

so naja wie oben steht ging es mir ja eig schon besser ... ich war gestern das erste mal wieder raus ind der city bisschen bummeln... naja und heute bin ichg extrem müde .. ich habe mich hingelegt und ein durcheinander geträumt das sich anfühlte wie real.... naja jetz bin ich ausgeschlafen ... und mir is so warm ... ich fühle mich aber wieder schlapp... ich trinke seid tagen nur tee und wasser ....oke am do hatte ich ein paar bier ... aber mir ging es da sauch gut ... was ist denn das jetz ein rückschlag ? oder bin ich wieder erneut krank? ich bin 25 jahre alt falls jemand fragt ... und wie werde ich es bis montag los oder mache das es besser wird ... ich habe montag und dienstag wichtiges praktikum für eine ausbildung ...

bitte helft mir :(

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Ist es okay Sport zu machen, mit Kopfschmerzen und halber Erkältung?

Guten Abend. Seit vergangenen Montag habe ich eine leichte Erkältung. Diese äusserte sicj durch Kopfschmerzen, einer verstopften Nase und Schlappheit. Normalerweise mache ich 6 Tage die Woche, mindestens eine halbe Stunde Sport (Mischung aus Ausdauer und Kraft). Dieses Training lasse ich sehr ungern ausfallen. Als es mir am Montag sehr schlecht ging, habe ich nur ein sehr kurzes, nicht sehr anstrengendes Workout gemacht. Dabei ging es mir nicht unbedingt schlecht. So bin ich dann auch weiter verblieben, bis Donnerstag. Am D. hatte ich dann eine dicke Verschlechterung und habe gar keinen Sport gemacht. Gestern, da fühlte ich mich wieder besser, habe ich ein sehr anstrengendes Workout gemacht und es ging halbwegs gut. Heute das Gleiche in Grün. Die Kopfschmerzen sind aber anhaltend, aber sonst geht es mir ganz gut. Denkt ihr, dass es ein Problem wäre, dass ich Sport gemacht habe und es mir noch nicht 10000% gut ging? Sollte ich dringendst warten, bis die Kopfschmerzen weg sind oder kann ich so weiter machen, wie sonst? Und was ist mit der Herzmuskelentzündung? Wie leicht kann man sich eine solche zuziehen und was sind die Symptome?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?