Spitzoides Melanom

2 Antworten

Hallo Sunshine,

Wenn man mehr zu dem Thema erfahren will würde ich Dir raten Dich an ebenfalls Betroffene zu wenden. Das bringt Dir im Endeffekt mehr! (derma-net-online.de/buch/kapitel12/Kap123.pdf).

Also hier http://www.krebs-kompass.org/Forum/showthread.php?t=41359

Da steht unten unter Hautkrebs-Info-Thread, Wegweiser einiges.( ab Malignes Melanom Leitlinie ). Da steht alles bis hin zur Nachsorge - Sorry wenn ich Dir nicht die.....

Alles Gute Stephan

Hallo sunshine 11,

du solltest erstmal abwarten ,denn es besteht doch erst mal nur der V.a ein spitzoides Melanom........denn gerade dieses Melanom ist sehr schwer zu diagnostizieren und deshalb must du den Histologischen Befund abwarten ,denn nur der ist Aussage kräftig.Die Histologische Stadieneinteilung (Clark Level) ist dabei sehr wichtig.Ich kann dich und deine Angst verstehen,aber gerade darum ist es wichtig einen Schritt nach dem anderen zu tun,ansonsten bist du irgendwann völlig überfordert,weil du überall mal was liest und hörst usw.,also hab Geduld bis das Ergebnis da ist.

Alles Gute für dich und deinem Schatz wünscht bobbys:)

Hautkrebs - Brustkrebs

Hallo

ich habe seit 10 Jahren Hautkrebs mit einer Metastase in der Lunge und einer in den Lymphknoten. Bei der regelmäißgen Nachsorge wurden 2 verdächtige Stellen rausgeschnitten. Sind lt. Histo unauffällig. beim PET CT ist ein Lymphknoten im Bauch und in der Brust etwas aufgefallen. Es wurde Ultraschall von der Brust und MAmmografie gemacht. Ergebnis Knoten in der Brust und Verkalkungen. Man hat gleich eine Biopsie gemacht. Ich habe den OA von der Radiologie gelöchert und nach íhrer Erfahrung mit solchen Knoten gefragt, ohne die Histo zu kennen. Es sieht lt. ihren Aussagen nicht gut aus. SIe sprach schon von Brusterhaltenden OP. OA, der die Biopsie gemacht hat, sagt das gleiche.

Ih rechne jetzt natürlich mit dem Schlimmsten und will einfach ein paar Infos von Brustkrebsbetroffenen haben. Wie war es bei euch Kalk und Knoten entfernt? Brust erhalten. Chemo, Strahlentherapie?

Bauch sollte eigentlich nicht operiert werden, sondern Verlaufskontrolle. Gewinnt mit dem neuen Brustergebnis natürlich wieder an Brisanz.

ich weiß, dass ich die Histo abwarten muss, aber wie gesagt, ich will einfach vorher schon ein paar Infos.

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüssle

...zur Frage

erneute Lymphknotenschwellung nach vorheriger Lymphknotenentfernung

Hallo! Mit wurde letztes Jahr ein Lymphknoten in der Leiste entfernt. Befund: Fibrosierter Lymphknoten mit ektatischem Gewebe, kein Anhalt für Malignität. Ca. 12 Monate später hat man durch Zufalle eine erneute Lymphknotenschwellung (1Lymphknoten) endeckt. Größe ca. 1 cm, oval, glatter Rand und nicht aktiv). Der Arzt meinte es würde nichts machen und wäre nicht schlimm. Das war vor gut 4 Monaten und der Lymphknoten ist noch immer dick. Man spekuliert, dass die Schwellung daher kommt, dass der Lymphknoten nun mehr zu arbeiten hätte, da ja einer fehlt. Leider lässt es mir keine Ruhe und ich weiß nicht so recht was ich damit nun machen soll. Hat jemand vielleicht schonmal Erfahrung mit sowas gemacht?

...zur Frage

MRT oder Skelettszinti - was ist besser bei Knochenmetastasen?

Hallo

MRT zeigt deutliche Signalanhebungen und reichert an mehreren Stellen deutlich an.

DD: Metastasen Sternum und Rippen (gestern)

heute nachgeschoben: Skelettszinti: kein Anhalt für Metastasen

beides nur Kurzbefundung.

Habe Bilder mitbekommen, die ich als Laie natürlich besonders gut interpretieren kann. MRT mehrere weiße (auffällige) Stellen sterni und Rippen.

Szinti - da sehe ich nur das Sternum und die Rippen, ohne weitere Auffäligkeiten.

Letzterer Arzt (beides in gleicher Praxis erfolgt) meinte auf meine NAchfrage, weiß ich doch nicht was der Kollege befundet hat. Warten sie Berichte ab und besprechen mit ihrem Arzt. (grmpf)

Eure Meinung, was ist aussagekräftiger: MRT vs Szinti

Ja, ich warte jetzt ab und überlege Anregung PET CT

Habe met. Melanom (2002 Lymph/2006 Lunge) und 2012 Mamma-CA mit brusterhaltendender OP mit Reduktionsplastik (ziemlich große).

Dankeschön und Grüßle

...zur Frage

Geschollene Lymphknoten durch offene Stellen?

Habe seit ca. September letzten Jahres geschwollene Lymphknoten seitlich und vorne am Hals alle ca. zwischen 0,5 und 1,5 cm. Bin damit zu meinem HNO-Arzt der sich die ganze Sache ein paar Mal angeguckt hat, bevor er Clamydieninfektion diagnostizierte. Trotz Antibiotiker sind sie aber immer noch nicht abgeschwollen. Er hat dann - auch auf meine Bitte hin - nach ca. zwei Monaten den größten per OP komplett entfernt hat. Ergebnis: Harmlos - Lipom mit eingeschlossenem LK.

Trotzdem habe ich die ganze Zeit meine Angst vor Krebs nie ganz überwinden können, schon deshalb, weil keiner meiner LK richtig weh tat, was gutartige Schwellungen ja tun sollten. (Nur gepickst haben einige von ihnen zu Anfang). Allerdings habe ich auch gelesen, dass es ein gutes Zeichen ist, wenn man sie bewegen kann, und ca. 90% kann ich echt bis nach Mekka schieben. (Den operierten dagegen konnte ich nicht bewegen!)

Heute Abend habe ich dann einen LK am Nacken entdeckt, ziemich weit oben, ca. 1 cm - 0,5 cm. Jetzt habe ich wieder unglaublich Panik, trotz des Ergebnis der OP: Ich habe allerdings immer wieder mehrere Pickel und auch sehr trockene Kopfhaut mit z.T. offenen Stellen, die auch mal bluten und die ich nie ganz wegkriege. Meine Frage: Können die LK von diesen Stellen kommen?

Bitte ernstgemeinte Antworten. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?