Spezial-Arzt für Schultergelenk (Rotatorenmanschette)?

1 Antwort

Sichelich ist dein Leiden nur operativ zu heilen.Selbst wenn es ohne Op gehen würde ist 3mal KG einfach lächerlich. Vergiß nicht zu Diclofenac unbedingt einen Magenschutz einzunehmen und am besten immer nach denn Mahlzeiten.Einen Arzt zu nennen ist schwierig. Denn wenn 5 Patienten zufrieden sind, ist der 6.unzufrieden.Doch ich kann dir meinen Arzt empfehlen:Dr.med Frank Sinning Weiltinger Str. 7b 90449 Nürnberg Tel. 0911 68 55 56. Ist zwar ein weiter Weg aber ich bin sicher er lohnt sich ich fahre auch 60 km zu ihm und habe schon mehrere Bekannte zu ihm geschick.Alle sind zufrieden.Praxisurlaub ist bis 13.09.2009 Alles gut für dich, halte mich auf den laufenden.Anita

Schulter Befund

Hallo zusammen! Hatte am 10.06.2012 einen Autounfall und hatte etliche verletzungen und wurde auch am 14.08.2012 an der linken schulter operiert da die schmerzen nicht besser werden und ich leicht eingeschrenkt bin mit der schulter hab ich mich bei einem privat arzt anschauen lassen. jetzt musst ich heute röngten gehen und dabei kam folgender Befund raus :

der laterale Anteil der Pars sternalis der Clavicula zeigt eine glatte Randbegrenzung(Z.n. Teilresektion?) die ergänzend angefertigte AC-Gelenksaufnahme zeigt eine entsprechende Weitstellund des Gelenksspaltes, der laterale Anteil der Clavcula tendenziell etwas höher stehend.(Z.n. alter Tossyverletzung?, Anamnese?)

Bild wie bei z.n. Teilresktion der Pars acromialis der Clavicula mit entsprechender Aufweitung des Gelenksspaltes und glatter Kontuierung der äüßeren Begrenzung des Claviculaschaftes. Der laterale Schaftanteil tendenziell etwas höher stehend.

Was heisst das ???? Danke für die Hilfe!

Angelika

...zur Frage

Operation wegen eines Sehneneinrisses am Supraspinatus

Ich habe zu meiner Problematik schon mal eine Frage gestellt, die auch dankenswerter Weise beantwortet worden ist. Allerdings bin ich mir immer noch nicht sicher, ob ich wirklich eine Op durchführen lassen soll. Ich muss mich bis Montag entschieden haben!

Mich würden folgende Punkte noch interessieren:

  1. was passiert bei einem Sehnenabriss, der nicht operiert wird?

  2. Kann ich nach der Op wieder Bodybuilding mit schweren Gewichten betreiben z.B. Bankdrücken mit 125 Kilo?

Ich hatte vorher folgende Mail hier verfasst:

Man hat mir mitgeteilt, dass ich mindestens einen Teilabriss der Suprastinatussehne habe! Er soll sich auf 8 Millimeter belaufen. Ich frage mich allerdings, ob ein Eingriff zwingend notwendig ist.

Vorgeschichte: vor 1,5 Jahren habe ich plötzlich im Fitness-Center bemerkt, dass es mir Schmerzen bereitet, wenn ich eine Druckübung für Schulter oder Brust über den kompletten Bewegungsbereich ausführe. Ich bin seitdem nicht mehr in der Lage bei richtig hohen Gewicht die Kurzhanteln bzw. die Langhanteln wieder komplett in die Ausgangsposition zu bewegen. Es verursacht Schmerzen, wenn ich beispielsweise beim Bankdrücken die Stange bis kurz vor die Brust absenken möchte. Da fehlen mir ca. 2-4 Zentimeter. Trainiere ich dagegen nicht über den vollen Bewegungsumfang, habe ich keine Schmerzen. Außerdem bin ich recht schmerzfrei, wenn ich nicht in den Bereich des Höchstgewichtes gehe.

Im Alltag und Beruf habe ich keinerlei Schmerzen, beim Brust - und Schultertraining zweimal in der Woche wie gesagt schon. Soll ich mich wirklich einer Op unterziehen? Sie gewährleistet ja auch nicht mit 100prozentiger Sicherheit, dass es wieder so schmerzfrei wird wie früher, außerdem habe ich dann lange Ausfallzeiten in Beruf und beim Sport. Oder soll ich einfach weitermachen wie bisher und die geringen Schmerzen auf mich nehmen oder einfach nicht mehr komplett über den vollen Bewegungsumfang trainieren?

Wie lange muss ich eine Schiene tragen, wie lange wird man mich krank schreiben??

DANKE

...zur Frage

Suche Genesungsmittel nach Schulter OP

Hallo

Ein guter Bekannter wurde vor 2 Wochen an der Schulter operiert. Jetzt hat er Geburtstag und ich dachte mir nachdem ich keine Ahnung habe was ich ihm schenken soll wäre ein genesungspaket ganz gut. Vielleicht was homäopatisches?

Jemand eine Ide?

LG mandy

...zur Frage

Wie viel Beckenknochen wird entnommen?

Ich habe in naher Zukunft eine Schulterop bei der mir etwas vom Beckenknochen entnommen wird um der Schulter mehr Stabilität zu geben. Wie kann ich mir das vorstellen, wie viel vom Beckenknochen wird da genau entnommen?

...zur Frage

Haushaltshilfe nach OP wenn man Alleinstehend ist?

Hallo, ich bin alleine, habe keine Familienangehörige in der Nähe und werde demnächst an der rechten Schulter, Ruptur der Supraspinatussehne, operiert. Jetzt heisst es von der Krankenkasse, das nur eine Haushaltshilfe gestellt wird, wenn man Kinder unter 12 Jahre bei sich hat. Wie soll man sich versorgen, wenn man nur die linke Hand bewegen kann und eigentlich Rechtshändler ist. Ich habe es schon probiert - vieles geht gar nicht.

...zur Frage

Schulter - Post OP, Labrumfixation?

Ich wurde gestern an der Schulter operiert, da sie mir seit fast einem Jahr immer wieder herausspringt aber von alleine wieder hereingesprungen ist. Die Kapsel war zu weit, weshalb sie gerafft wurde. Während der Arthroskopie haben Sie aber gesehen, dass ich mir das Labrum unglücklicherweise mit abgerissen habe. Dies haben sie wieder dran genäht. Vor der OP war ich zur Besprechung im Krankenhaus. Dort hat der Oberarzt gesagt, dass ich sehr wahrscheinlich in ein paar Jahren wieder Probleme damit haben werde. Die Probleme mit der Subluxation in der Schulter habe ich ja bereits länger aber habe das erst gemerkt, als ich mir tagsüber die Schulter plötzlich ausgekugelt habe. Auch meine Physiotherapeutin sagt, dass ich echt großes Pech mit der Schulter habe. Ich hab nun echt Angst, dass ich damit wirklich für immer Probleme haben werde oder das nicht mehr richtig heilt und ich meine Kraft nicht mehr zurück bekomme. Hat jemand das gleiche durchgemacht

Des Weiteren hab ich seit heute erhöhte Temperatur und starken Husten. Wurde heute morgen nach 2 Nächten aus dem Krankenhaus entlassen.

Ich hab echt Angst..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?