Speiseröhrenkrebs, Probleme beim schlucken

1 Antwort

Ist ein Tumor der Speiseröhre nicht mehr zu entfernen, so drohen über kurz oder lang Probleme beim Essen, Trinken und Schlucken, da die Geschwulst die Speiseröhre zunehmend verengt. Diesen Betroffenen kann vielfach durch endoskopische oder kleine operative Eingriffe geholfen werden.

Über ein Endoskop kann der Arzt ein Röhrchen aus Kunststoff oder feinem Draht in die Speiseröhre einbringen, um das Organ zu weiten und offen zu halten. Oder der Tumor kann mittels Lasertherapie verkleinert werden. Beide Verfahren belasten den Betroffenen wenig und können eine Schluckstörung beheben.

http://www.krebshilfe.de/fileadmin/Inhalte/Downloads/PDFs/Blaue_Ratgeber/013_speiseroehre.pdf

Ja Danke für die Antwort. Soweit war ich schon. Das Röhrchen nennt man Stend und das geht bei meinem Vater nicht weil er Bestrahlung bekommt. Wegen Laser und verkleinern, weiß ich nicht warum die das nicht machen. Vieleicht weil er schon T4N1M0 ist!? Das ist ja lokal schon sehr weit vortgeschritten. Wenn die Speiseröhre wie bei meinem Vater verengt ist und das schlucken beschwerden macht, dann kann ich nicht verstehen warum er Nahrung schlucken kann aber keine Flüssigkeit. Die müsste die Speiseröhre ja leichter runter gehen als feste Nahrung??

0

Ich habe nach jedem Essen und Trinken Schluckauf. Hab versucht langsamer/ruhiger zu essen und nicht zu viel Luft zu schlucken, nichts hilft. Was kann das sein?

...zur Frage

Probleme mit dem Wasser Trinken. Was kann ich tun?

Guten Tag.

Ich habe ein Problem. Ich will unbedingt von gesüßten Getränken weg kommen. Doch es stellt sich als schwerer Heraus als erwartet.

Beim Wasser Trinken kann ich nur wenige Schluck trinken eh der Hals sich rau anfühlt und es immer schlimmer. Wenn ich es mit Gewalt versuche fällt erst das Schlucken schwer bis hin das es garnicht mehr zu Schlucken geht.

Bei Tee ist übrigends das gleiche Problem ich suche noch nach einem Tee der das nicht tut bisher ohne erfolg. ( In verbindung mit essen tritt das nicht auf)

Da ich aber seit einer OP im Frühjahr nicht mehr viel Flüssigkeit und Essen auf einmal Trinken kann ist das Problem deutlich schlimmer geworden.

( Kohlensäure ist auch nicht mehr möglich) habe auch schon Temperaturen verändert von Warm zu Eiskalt alles durch. Mit Früchten im Wasser mit Kräutern . Leitungswasser sogar Gefiltert ( entkalkt) und auch gekauftes ( Penny Netto und co eigenen Marken)

Hat jemand vielleicht das selbe Problem gehabt ? und etwas gefunden ? Ein Premiumwasser oder ein Tee oder was auch immer.

( bitte keine Antworten darauf wenn ihr das Problem nicht versteht davon habe ich schon genug gehört)

...zur Frage

Ist Speiseröhrenkrebs ausschließlich auf falsche Ernährung zurückzuführen?

Angeblich soll Speiseröhrenkrebs die Folge von Alkoholmißbrauch, scharfen Gewürzen und zuviel Fremdstoffe in Fertignahrung kommen. Aber dann müsste ja diese Art von Krebs in den Griff zu bekommen sein, durch Umstellung seiner Essgewohnheiten. Oder stimmt das gar nicht?

...zur Frage

Hab ich Speisenröhrenkrebs?

Hallo, ich habe schon seit ungefähr 2 Jahren richtig dolle Beschwerden! Ich dachte erst es ist meine Schilddrüse aber da lag ich falsch,...mir wurde die öfters untersucht! Ich war fest überzeugt das es meine Schilddrüse ist! Ist es aber "angeblich" nicht! Ich habe Schluckbeschwerden,ich kann kaum noch was essen weil das essen "will nicht so ganz runter" (sagen wir es mal so) ,ich spüre andauern so einen Druck im Hals! (Damit hat es auch angefangen),manchmal auch Luft Probleme! (Aber nur ganz leichte,ist jetzt nicht so das ich dann gleich den Notarzt rufen würde) und ich habe immer so dolle Sodbrennen! Das schon seit zwei Jahren! Ich habe am 18.05.15 also jetzt am Montag einen Termin beim HNO Arzt aber ich habe angst das ich Speisenröhrenkrebs habe! Ich bin erst 13 Jahre alt,...und habe schon solche Beschwerden :( Ich weiß das Ferndiagnosen nix helfen und nicht zu 100% immer stimmen/bzw. was feststellen können. Aber könnt ihr mir aus Erfahrung oder so vielleicht sagen was das sein könnte? Könnte es auch Speisenröhrenkrebs sein? Das ist eine ernst gemeinte Frage. Könnt ihr mir vielleicht sagen was das sein könnte...? Langsam bin ich auch echt am verzweifeln! Danke für alle Leute die mir Antworten schreiben! ♥♥♥♥♥

...zur Frage

Schmerzen beim Schlucken hinter dem Brustbein?

Hallo und frohe Weihnachten!

Ich habe folgendes Problem:

Seit gestern (bzw. vorgestern Abend) fällt mir das Schlucken schwer. Zum einen tut es ziemlich weh im unteren Bereich des Brustbeins. Es fühlt sich an als bleibt das Essen und mittlerweile auch Trinken stecken und kommt nicht vorbei.

Beim Trinken fällt mir auf, dass es manchmal so ist, dass der 1. Schluck geht trinke ich gleich einen 2. hinterher tut es weh und kommt nicht vorbei. Auch braucht das Essen glaube ich sehr lange durch die Speiseröhre. Ich esse einen Bissen und merke, dass es eine Weile dauert bis der Schmerz und die "Engstelle" kommt.

Vorgestern Abend habe ich etwas zu schnell runtergeschluckt, dass noch sehr heiß war, da habe ich gemerkt wie es total schmerzhaft die Speiseröhre runtergewandert ist und an besagter Stelle lange hing und sehr weh getan hat. Ich weiß aber nicht, ob es erst danach anfing mit den Beschwerden oder da schon so war, dass das schlucken schwer fiel.

Ist das etwas womit man kurzfristig zum Arzt sollte? Da gerade Feiertage sind bleibt wenn dann nur der ÄBD oder Krankenhaus. Kann ich damit auch bis Mittwoch warten und zum Hausarzt gehen? Bzw. im Zweifel bis morgen früh und zum ÄBD?

Ich habe schon ab und zu mal gehabt, dass ein bissen ähnlich festhing und schwer runter ging, aber immer nur einmal und dann ging es wieder. Außerdem habe ich häufiges Aufstoßen schon länger.

Würde mich über Tipps freuen.

Vielen Dank und noch schöne Feiertage euch allen.

...zur Frage

irgendetwas steckt in der speiseroehre ?

Irgendetwas steckt da drinne zumindest fuehlt sich das so an aehnlich im hals ? dazu etwas brust schmerzen. vom trinken und essen geht das nicht weg.hab das erst seit paar stunden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?