Spannungsgefühl im Gesicht (Kribbeln / Taub)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi. Leider weiß man zu wenig über dich (Alter, Ernährung, Beruf, Pflege etc.) Immerhin ist es ziemlich kalt draußen. Vielleicht brauchst du auch einfach nur, durch die jetzige extrem trockene Luft und die Kälte, eine geeignete Pflege, die Deine Haut gut schützt. Ich empfehle dir mal ne Nachtcreme auf die Haut zu machen bevor du raus gehst, zum Schutz. Vielleicht reicht das ja schon. - Wenn die Haut austrocknet, zu wenig Feuchtigkeit hat und auch weniger Talg produziert, kann es schon mal zu so einem Ergebnis kommen, wie du es oben beschreibst. - Ist ja vielleicht ne Idee bevor du zum Arzt gehst. - Oder du gehst mal zu ner dermatol. Kosmetikerin, die kann dich nach einer guten Hautanalyse gut beraten und dir evtl. auch schon sagen, was du machen kannst.

Druckgefühl am linken Brustkorb + Kribbeln im linken Arm - was tun?

Hallo! Ich habe schon seit ein paar Tagen ständig ein Druckgefühl auf der linken Seite des Brustkorbs und dazu kribbelt mein linker Arm mal mehr, mal weniger und ist ein bisschen taub. Nachdem ich die ganze Nacht nicht geschlafen hatte vor Angst (da macht man sich ja so seine Gedanken übers Herz etc.) war ich bei meiner Hausärztin, EKG gemacht und abgehört, sie meinte, alles wäre ok und es kommt vll vom Rücken und jetzt soll ich zur Physiotherapie. Irgendwie bin ich aber etwas unzufrieden bzw. immer noch sehr ängstlich was diese Symptome angeht und habe echt Angst, dass da iwie was übersehen wurde oder wie auch immer. Weil nen schiefen Rücken (Skoliose) habe ich schon lange und bisher noch nie solche Symptome wie jetzt und auf einmal soll das die Erklärung sein? Naja..

Ich weiß jetzt nicht, wie ich weiter machen soll. Ich habe jede Nacht richtig Angst vor dem Einschlafen (wohne alleine und keiner würde es merken, wenn mir was passiert) Habt Ihr eine Idee, was ich haben könnte? Zu welchem Arzt würdet ihr jetzt gehen? Bzw. was würdet ihr jetzt machen?

Danke für eure Antworten, ich brauche dringend Rat bzw. eigtl. eher Beruhigung =(

...zur Frage

Gesicht taubheit/Krampf/Kribbeln

Hallo da,

meine Frage richtet sich nicht auf "Was habe ich", sondern "Wie kann ich das meinem Arzt überhaupt beschreiben?" Mir fehlen nämlich die passenden Worte und ich habe am MI einen Arzttermin.

Also: - Ich habe an beiden Mundwinkeln das Gefühl, dass die "Nach unten ziehen". Wenn ich lache oder ähnliches, fühlt es sich an, als würden die Muskeln ein wenig brauchen, um wieder in die anfängliche Position zu kommen - Ich habe das Gefühl, als hätte ich vor ein paar Tagen eine Faust aufs Auge gekriegt oder als hätte ich stundenlang geheult (Betrifft vor allem den Bereich unterm Auge) - Auch die Wangen fühlen sich an, als hätte ich mal eine draufgekriegt. - Hin und wieder habe ich Kieferschmerzen hinten

Alle diese Beschwerden treten nicht konstant, sondern wechselnd auf.

Vorgeschichte: Habe irgend ein Problem im Hals, das am DI via MRT untersucht wird. Vll könnte das Einfluss auf die Durchblutung haben?

Ahja: wenn jemand doch einen Vorschlag hat, was es sein kann, kann er das natü auch posten. aber die eigentliche Frage ist natürlich: Wie beschreib ich dieses Gefühl, bzw wie heißt das?

...zur Frage

Plötzlich schlechteres Sehvermögen, Kopfschmerzen und Kribbeln am Kopf - woran kann das liegen?

Hey Habe die Frage vorhin schon bei gutefrage.net reingestellt, aber leider keine passende Antwort gefunden. 

Ich hoffe ich kann hier irgendwas erreichen :)  

(Ich bin w/14) Seit dem ich heute morgen aufgewacht bin, habe ich bemerkt dass ich plötzlich nur noch sehr schlecht sehen kann, besonders auf dem Linken Auge. Ich bin leicht Weitsichtig und habe auch eine Brille die ich aber nur sehr selten trage weil ich auch ohne ganz gut zurecht komme. Doch aufeinmal kann ich Nachrichten oder sonstiges auf meinem Handy nur noch schwer ohne Brille erkennen, da ich fast alles nur noch verschwommen und leicht doppelt sehe. Meine Brille ist plötzlich sogar zu schwach, um damit problemlos lesen zu können. 

Obwohl gestern noch alles in Ordnung war. Ich habe mir jetzt eine Lesebrille mit der Stärke 2.0 aufgesetzt, mit der kann ich ziemlich klar sehen, zumindest von der Nähe aus. Dadurch dass ich aufeinmal so schlecht sehen kann, habe ich auch Kopfschmerzen bekommen die mich schon seit Stunden plagen. Noch dazu kribbelt ab und zu mein Kopf, besonders wenn ich darüber streiche oder mich dort jucke. Das fühlt sich so an wie dieses Kribbeln was man hat wenn z.b der Fuß gerade einschläft und es ist ziemlich unangenehm. Für einen kurzen Moment ist der Kopf dann sogar an ein paar Stellen taub. 

Wisst ihr vielleicht was das sein könnte und ob das vielleicht auch von alleine wieder weg geht? 

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?