Spätdiskynesien/EPS bei Neuroleptika

2 Antworten

Hallo betmann,

wenn das stimmt was man zum Thema liest - Extrapyramidal-motorische Störungen und Spätdiskynesien durch Neuroleptika sind das irgendwo 15 -20 % also schon nicht ganz so selten. Nun Neuroleptika können z.B. Symptome verursachen die Parkinson gleichen! Das Ganze passiert aber nicht nach ein zwei Monaten sondern bei längerfristiger Einnahme Einen genauen Zeitraum kann ich Dir aber nicht nennen!

VG Stephan

Es ist nicht so ganz richtig, was Stephan sagt. Wenn du Pech hast, können schon ab der ersten Einnahme EPS oder Spätdyskinesien bzw. auch Frühdyskinesien auftreten. Während du EPS/Frühdyskinesien mit Akineton in den Groiff bekommst, sind Spätdyskinesien irreversibel. Gehirnveränderungen wurden schon nach einer einzigen Gabe Haldol festgestellt. Am gefährdesten für EPS sind junge Männer und ältere Frauen. Es heißt zwar, dass die neuen Neuroleptika, also die atypischen, weniger Dyskinesien machen, doch gilt diese Beobachtung nur für Frühdyskinesien. Für Spätdyskinesien liegt noch nicht genug Langzeitbeobachtung vor.

Kann das Lügen krankhaft sein?

Hey ihr Lieben! Mein Freund und ich sind seit 3 Monaten zusammen und er hat mich schon öfter als 5 Mal angelogen. Wenn ich ihn darauf anspreche erfindet er daraus wieder eine Lüge, obwohl ich eigentlich die Wahrheit kenne lügt er immer weiter. Ich habe von vielen Leuten gehört, dass er schon immer lügt. Auch wenn es nur um Kleinigkeiten geht. Nun frage ich mich, ob es krankhaft sein könnte? Habt ihr Erfahrung mit sowas? LG

...zur Frage

Plötzlich ungewollt tiefes Einatmen

Hallo, ich habe ziemlich oft, dass ich beispielsweise in der Schule im Unterricht sitze und ganz plötzlich ungewollt tief einatme. Das hört sich an, als würde ich erschrecken. Ich werde auch immer ganz komisch angeguckt. Es passiert mir ziemlich häufig, was könnte es sein?

LG Fretta

...zur Frage

Nachts häufig Wadenkrämpfe trotz Magnesiumeinnahme - was kann ich tun?

Ich wache nachts oft auf und habe dann einen Krampf in der Wade. Ich hatte schon gehört dass sowas von Magnesiummangel kommen kann und nehme daher schon solche Brausetabletten, allerdings hab ich immer noch manchmal Wadenkrämpfe, immer nur nachts.

...zur Frage

Herzklappenoperation sehr gefährlich? Wie gefährlich bei Sklerodermie?

Wie gefährlich ist denn eine Herzklappenoperation? Wie häufig passiert es, dass der Patient nach der OP nicht mehr aufwacht? Meine Mutter soll nun doch eine Herklappenoperation bekommen und nicht nur eine Herzkatheteruntersuchung... Wie in anderen Fragen bereits erläutert muss ich dazu sagen, dass die Herzprobleme aufgrund einer weit fortgeschrittenen Sklerodermie kommen.

...zur Frage

Angst vor nadeln?

Heii leute, ich hab seid kindes Alter angst vor spritzden und blutabnehmnadeln , weil ich als 2 jährges mädschen blutabgenommen bekommen hab und die mussten mich mit 5 leuten festhalten und die haben voll oft gestochen weil die keine vene gefunden haben und jetzt hab ich voll angst vor der nächsten blutabnahme was hilft dagegen ? Aber Bitte KEINE Beleidigungen sowas hass ich nämlcih habt ihr hilfreiche tipp´s ? LG eure Michelle 14

...zur Frage

blitzartiges schmerz im Darmausgang...Nerven!?!?

Hallo...

leider bin ich mit meinen Darmproblem noch kein Stück weiter!!! "Darmkrankheiten" mit 24 Jahren sind nicht ernst zu nehmen...so mein Arzt!!! Hatte jetzt einige Tage ruhe...aber nun wieder das Gefühl, einen zu kleinen Tanga zu tragen...einen Druck und zwicken am Steißbein!!! Und zwischendurch dieses blitzartige Stechen in den Darm, als wenn mir jemand ein Messer gegen die Darmwand sticht...oft wenn ich sitzte!!! Mein Stuhl ist in Moment normal... Sind es vielleicht Nerven im Darm!?!?!? Bin verzweifelt und hab das Gefühl, dass ich nicht ernst genommen werde... Gibt es eine alternative zum Proktologen???? Sowas gibt es bei uns in der Umgebung nicht mal!!!

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?