Sozialphobie und Depressionen?

4 Antworten

Servus! Meiner meinung nach ist es nicht gute Idee solche einzunehmen.Du solltest es mit einem Artzt besprechen.Das Sport und die gesunde Ernährung helfen Dabei sicher.Zielsetzungen sind auch wichtig dagegen.Lg Alex

Eine soziale Phobie wird mit Selektiven Serotonin- oder Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmern, wie zum Beispiel Paroxetin oder Venlafaxin, behandelt. Bei Depressionen können Escitalopram helfen.

LG

Das solltest du mit deinem Psychologen oder Psychotherapeuten besprechen. Aber nicht mit (überwiegend) medizinischen Laien aus dem anonymen Internet!

Ok, trotzdem danke ;-)

0

Grüß dich Jennifer! Hier genau das selbe einfach mal das Wundermittel probieren es hilft gegen viele Sachen. MfG

Was möchtest Du wissen?