Sonographie der Niere - Schwammige Erklärung der Urologin

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo forzasalva!

Wenn die Urologin direkt Tumore bei Dir diagnostiziert hätte, oder einen Verdacht in dieser Richtung gehabt hätte, dann wären sicher sofort noch weitere Untersuchungen veranlasst worden. Ich würde erst einmal ihre Anordnungen in Bezug auf Dein Trinkverhalten befolgen und sie beim nächsten Mal ganz einfach gezielt fragen, ob Dein Verdacht berechtigt ist. Bei einem bestehenden Krebsverdacht ist es nicht üblich, in Ruhe erst einmal 4 Wochen abzuwarten!! Außer Krebs gibt es noch etliche andere Ursachen!!!

"Ruhe bewahren" empfiehlt Dir walesca

Was möchtest Du wissen?