Sonnenbrand Kopfhaut?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kommt es darauf an, wie tief die Haut verbrannt ist. Hattest du am Oberkörper schon einen Sonnenbrand? Da bleiben auch die Haare. Aber Nässe verstärken die UV-Strahlungen durch eine Spiegelung auf der Haut. Damit wird das Sonnenlicht mehrfach an eine Stelle gespiegelt. Also, gehe künftig abgetrocknet erst in die Sonne oder wasche dich vor dem Gang in die Sonne nicht.

Also meinst du, dass das eher nicht sein kann? Haarausfall als Folge?

0
@IchBins1234

Weniger, dann muss es Verbrennungen 3. Grades werden. Das Haar wächst unter der Haut. Das ist möglich, wenn bis in diese Schicht die Haut verbrannt ist. Normal würdest du vor Schmerzen dann aber hier nicht schreiben und würdest zum Arzt rennen. Je nach verbrannter Hautmenge müsste an unserem größtem Atemorgan eine Hauttransplantation gemacht werden. Nehme wegen der jetzt schuppenden Haut nachdem Haarewaschen Joghurt, lasse ihn 15Minuten wirken, auswaschen und erneut mit Babyshampoo die Haare durchwaschen. Joghurt hat Milchsäure, das macht der gesunden Haut nichts und versorgt sie mit Vitaminen. Also auch die neue Haut. Die Verbrannte Haut wird abgestoßen und schuppt. Das wird weggeätzt, aber ohne Schmerzen. Damit gehe ich bei mir gegen Hautschuppen vor. Shampoos gegen Hautschuppen enthalten Suchtmittel, machen schnell abhängig und dein Körper lässt die Haut schneller neue Haut bilden und wieder schuppen und die Haarkosmetik hat einen Dauerkunden. Gleiches bei fettendem Haar. Da werden Stoffe eingesetzt, dass das Haar trocken bleibt und nicht fettet, es bilden sich Schuppen und dagegen wird Schuppenshampoo empfohlen. Und schon bist du gezwungen immer dieses Shampoo zu nehmen. Also Babyshamppo, durchwaschen, Naturjoghurt 3,5% Fett einmassieren, 15 Minuten Ziehen lassen, auswaschen und nochmal mit Babyshampoo waschen. Das 2 mal in der Woche.

1

Was möchtest Du wissen?