Sonnenbrand: Blase auf der Nase, aber keine Schmerzen. Ist das gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wegen einer kleinen Blase, die noch dazu keine Schmerzen verursacht würde ich mir keine Sorgen machen. Klar, ein Sonnenbrand ist nie gut und die Haut merkt sich alles. Aber wenn es Dein erster Sonnenbrand war und Du Dich sonst gut und ausreichend vor der Sonne schützt, wird es nicht so dramatisch sein. Beobachte die Blase weiter. Wenn sie wirklich von einem Sonnenbrand kommt, wird sie in ein paar Tagen verschwunden sein. Sollte sie nicht abheilen, würde ich sie einem Arzt zeigen.

Es gibt spezielle After-Sun-Cremes, die Deine Haut nach zuviel Sonne mit Feuchtigkeit versorgen. Die helfen mir immer ganz gut. In der Apotheke oder in Drogeriemärkten gibt es da eine reiche Auswahl...

Liebe Grüße! Anni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MPaarkarotti 28.08.2016, 15:09

Ich beobachte die Blase mal weiter, danke für die Antwort (:

0

Ich habe mir mal in den Alpen beim Wandern mit Sonnenbrille die Nase verbrannt. Es tat auch nicht weh, wahrscheinlich weil dort viel Knochen und wenig Gewebe vorhanden ist.

Ich habe jetzt noch nach vielen Jahren einen geröteten Fleck und ein paar Ränder. Wenn ich sie mit Penatencreme überdecke, gehen sie etwas zurück, kommen aber immer wieder, heilen also nicht richtig ab.

Du kannst Panthenolspray draufmachen oder Aloe Vera Gel. Das kühlt und lindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?