Sommergrippe oder Heuschnupfen?

2 Antworten

So komisch es auch klingen mag, bei diesen heißen Temperaturen haben einige Menschen Schnupfen und Halsbeschwerden. Das liegt am Schwitzen und dann einen kalten Raum betreten (z. B. Supermarkt). Der Schweiß auf der Haut wird dann kalt und so kann ganz schnell eine leichte Sommergrippe auftreten.

kannst du ganz einfach unterscheiden: wenn der Schnupfen klar ist, ist es wahrscheinlich nur Allergie oder eien leichte Viruserkältung. Wenn er gelblich wird und sehr viel kommt ist es ein dicker Erkältungsschnupfen. Und wenn er richtig gelb ist oder sogar grünlich und womöglich zähflüssig kommt, dann hat es dich voll erwischt mit Virusinfekt und bakterieller Zusatzinfektion!!

Was habe ich, ich bin schon so lange erkältet?

Hallo liebe Community, vor ein wenig mehr als 9 Wochen lag ich mit Fieber im Bett und hatte eine strke Erkältung. Mitsamt Schnupfen und HUsten. Zwischendrin ging es mir besser und ich fühlte mich relativ fit, aber der Schnupfen blieb stetig. Der Husten ist auch noch leicht da. Jedenfalls habe ich momentan eigentlich das Gefühl, dass es mir okay geht. Allerdings habe ich im Sportunterricht Probleme, da ich nach Anstrengung einfach nur schlapp bin. Vor ein-zwei Wochen viel mir sogar das Treppensteigen ziemlich schwer. Momentan bin ich bei einer Heilpraktikerin, die mit mir eine Eigenbluttherapie mit Bioresonanz macht. Seit vorgestern Abend trinke ich Fisherdost vor dem Schlafengehen. Ich weiß einfach nicht mehr, wie es sich anfühlt komplett gesund zu sein! Hat jemand eine Idee, was ich haben könnte?

P.s Noch war ich bei keinem normalen Arzt, aber wenn das Verfahren der Heilpraktikerin nicht anschlägt.

Danke fürs Durchlesen, und vielen dank im voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?