Sollte man Tee gegen eine Erkältung ganz heiß trinken?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe ich früer auch immer gedacht, aber leider tust Du Dir mit dem heißen Tee, abgesehen von der Vebrennungsgefahr nicht guten. Durch die hohe Temperatur wird die Mundschleimhaut geschädigt und die Bakterien, die es eigentlich zu bekämpfen gilt, finden einen weiteren neuen Nährboden. Tee sollte bei einer Erkältung lauwarm getrunken werden. Also trink ihn so, dass er warm ist und angenehm aber eben nicht kochen heiß.

Trockener Husten, Augen schmerzen, fühle mich schlapp, Rücken schmerzt: Was habe ich?

Habe trockenen Husten , Augen schmerzen wenn ich nach oben schaue sowie oben links und oben rechts . Fühle mich schlapp wenn ich ungefähr 10 Stufen hoch laufe dann brauch ich eine Pause und habe rücken schmerzen am Becken hinten , was ist das ? Eine Erkältung ? Grippe ? Am ersten Tag lag ich nur im Bett mir war extrem heiß , hatte Kopfschmerzen , konnte nichts essen , die gleichen Fälle wie ich am anfang geschrieben Das war am Samstag ( gestern ) und heute hab ich genau das gleiche nur ohne Kopfschmerzen ,extrem heiß , kein Hunger . Hab gemerkt das heißen Tee hilft dann huste ich mal kurz nicht . Ich hoffe ihr könnt mir helfen .

...zur Frage

Wie einen hartnäckigen Schnupfen wegbekommen?

Ich habe nun seit 2,5 Wochen Schnupfen...Zwischendrin wurde es kurz besser für 2 Tage, sodass ich keine Nasentropfen mehr gebraucht habe. Dann wurde es wieder schlechter.

In den Nebenhöhlen ist nichts, es kommt weder gelb noch grün, und es tut auch Nichts weh...Am Morgen kaum Schleim, und Tagsüber gar Nichts...

Meine Nase ist trotzdem dauerhaft zu. Ich trinke ca. 4 Liter Wasser am Tag und zusätzlich inhaliere ich jeden Tag mit Kamille, und trinke Vitamin-Tee. Zudem nehme ich Ibuprofen und , und presse mir jeden Tag eine Zitrone. Das ist schon seit Tagen das absolute "Hardcoreprogramm", aber meine Nase bleibt zu...

Was ist da los? Was kann ich noch machen? Hat jemand von euch einen Geheimtipp, wie ich endlich die Erkältung wegdrücken kann?

MFG EinCoolerName

...zur Frage

cchronische Nasennebenhöhlenentzündung???

Hallo...

Ich habe schon seit langem ziemliche Probleme im Nasen/Rachenbereich. Ich habe das Gefühl, es läuft mir ständig Schleim von der Nase in den Rachen und legt sich dann schön um die Mandeln. Ich bin den ganzen Tag damit beschäftigt, den Schleim mit einem unangenehmen Geräusch herraus zubekommen, damit das Schlucken nur etwas angenehmer wird und dieses Kloßgefühl etwas weg ist. Wenn ich den Schleim von der Nase durch den Mund direkt herraus bekomme und provoziere, ohne das er im Rachen hängen bleibt, ist er oft glasig, zäh und mit braunen pünktchen versetzt (die pünktchen verschwinden, wenn man sie im Tempo zerdrückt) Jeden Morgen habe ich einen dicken grün/braunen Pfropf der sich im Rachen über Nacht gebildet hat und mein Rachen fühlt sich leicht gereizt an. Besserung: Beim essen (habe das Gefühl, als wenn sich der Schleim um das Essen legt und somit kurz verschwindet), warme Dusche, dicke Erkältung (wo die Nase ständig läuft). Verschlechterung: körperliche Tätigkeiten, wobei man etwas schwitzt.

Vielleicht kennt jemand die Symtome und kann helfen.

...zur Frage

Sport bei erkältung leichten sport

Hallo ihr lieben

Hatte Dienstag eine mittelschwere Erkältung. Angefangen hats Montag nachmitag mit Halskratzen am Dienstag gings den Los, schlappheit, Kopfschmerzen, Nase laufen niesen abgeschlagenheit. Habe dann dummerweiße irgendwie Rasengemäht hab dann aber nach 7 Minuten aufgheört sofort alleds aus trockende Sachen an, Tee und den war schluss.

Meine Frage besteht jetzt... War dies schlimm, ich musste mich ein wenig abackern, habe dann aber SOFORT aufgehört. Hab jetzt bsichen Angst ob da irgendwas kommt.

Meine zweite frage jetzt.

Seit Mittwoch gings mir wieder gut, Donnerstag wurde es besser, Freitag war es super, Samstag hatte ich Spiel, ordnungsgemäß ausfallen lassen. Sonntag war alles gut. Montag heute, dachte ich mir. Super Wetter, mnur bischen windig, mir gehts gut, nurnoch schnupfen in der Nase und noch kurzes anhusten mit schleim KEIN AUSWURF oder auch kein Fieber während des infekts gehabt. Meine frage jetzt.

Ist 10 Minuten ball hochhalten und Tricksüben inordnung ? Hab kein Lauftraining gemacht oder mich angestrengt, nur 10 Minuten Ballübungen. Ist das schädlich gewesen ? ODER in ordnung ?

...zur Frage

Sollte man einen Infekt richtig ausbrechen lassen? Wie geht das?

Hallo zusammen.

Ich habe jetzt zum 5. oder 6. Mal dieses Jahr eine Art Erkältung. Also ich bekomme zu Anfang immer Kratzen im Hals und Halsschmerzen, dann ganz leicht verschleimt und Schnupfen. Beim letzten Mal hatte ich sogar nur Halsschmerzen! Gestern meinte meine Mutter ich soll mich nicht so dagegen wehren, sondern den Infekt mal richtig rauskommen lassen. Wie soll das gehen? Wenn ich Anzeichen (Hals) merke, dann bade ich heiß (Erkältungsbad) und murmel mich warm ein, trinke Tee und mache langsame Spaziergänge an der frischen Luft. Sport pausiere ich in der Zeit! Ist das falsch? Ich tue doch eigentlich nichts um die Erkältung zu unterdrücken, ich unterstütze doch nur meinen Körper, oder? Ist aber komisch, dass ich das dieses Jahr so ca. alle 6-7 Wochen wieder bekomme. Immer die selbe Leier. Anfangs noch ziemlich heftig und mit jedem mal "milder". Wie gesagt, beim letzten Mal "nur" Halsschmerzen. War auch beim HNO, der konnte aber nichts feststellen. Eine Allergie kann ich ausschließen, da sich meine Freundin in dieser Zeit bei mir immer ansteckt und auch erkältet wird. Es ist also schon irgendein Infekt, denke ich. Ist es ungesund, wenn es nicht richtig rauskommt? Aber was soll ich dafür tun? Ich kann doch nicht mit trockenem Hals und barfuß rumlaufen, nur damit die Erkältung so richtig losbricht. Wie gesagt halt ich mich einfach nur warm, trinke viel Tee, schnupper frische Luft und versuche körperliche Anstrengung zu vermeiden. Medikamente nehme ich gar nicht, warum auch? Die Nase läuft ja nur ein bisschen und der Hals schmerzt etwas, das kann man auch so aushalten und kann auf Chemie verzichten. Achja, Fieber oder Schwäche verspüre ich nicht! Die Symptome sind nach einer, allerspätestens zwei Wochen wieder weg! Ich treibe sonst regelmäßig Sport und bin gerne an der frischen Luft unterwegs. Hat jemand einen Rat? Hat meine Mutter recht, dass ich die Erkältung unterdrücke? Aber warum? Vielleicht handelt es sich einfach nur um stinknormale Erkältungen, die mich dieses Jahr einfach des öfteren erwischt haben (verschieden Viren?). Ich hoffe auf Rat und bin euch dankbar für eure Antworten.

...zur Frage

Eine Alternative zur Mundwasser für 2 jährige ?

Hallo, mein Kind ist 2,5 Jahre und hatte jetzt öfters Mandelentzündung. Da mir der Kinderarzt auch nicht viel dazu gesagt hatte, als ich ihn fragte, wie man es vorbeugen kann, bin ich zum H.-N.-O.-Arzt gegangen. Er hat mir Homeophatische Tabletten (Lymphomyosot) und Mundspüllung verschrieben, er sagte die Mandeln haben viel mit den Imunsystem zu tun. Das Mundwasser soll die Bakterien im Mund und Rachenraum zusätzlich neutraliesieren und unterstützen (da mein Kind auch starken Mundgeruch hat durch die Mandeln). Jedoch kann und will mein Kind nicht das Mundwasser gurgeln und ausspucken. Meine Frage: Was für eine Alternative gibt es zum Mundwasser, irgend ein Tee, was das Kind trinken kann oder so?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?