Sollte man sich nach dem nach Hause kommen immer die Hände waschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass Dich nicht beirren! Du und Deine Kinder, Ihr macht nichts falsch, wenn Ihr Euch bei jedem Heimkommen die Hände wascht. Es fliegen noch genug Bazillen in der Luft herum, um Euer Immunsystem "abzuhärten". Hygiene hat nichts mit Verhätscheln zu tun...

Verhätscheln ist ,wenn Kinder nicht im Dreck und Schlamm und in der Natur spielen dürfen, weil ein bißchen Kontakt mit Dreck durchaus gut für ein guten Immunsystem sein kann. Aber das sie sich dann die Hände waschen , wenn sie rein kommen oder auch nach einem Schulalltag ist nur in Ihrem und aller Interesse. Im Gegenteil jeder, jung und alt , sollte sich das angewöhnen. So verhindert man alle keime aus der Schule gleich am Esstisch zu haben.

Ja, das ist absolut richtig. Man weiß ja nicht, was für Keime überall kleben, bei allem, was man anfasst in U-Bahn, Bus, öffentlichen Toiletten, an Türklinken etc! Und deine Kinder bekommen "ihre notwenigen Keime" sicher auch so ab!! Da würde ich mir keine Sorgen machen.

Möglichkeiten zur nicht-chirurgischen Korrektur bei Ohrdeformitäten bei Säuglingen und Kindern?

Beim Recherchieren für ein anderes Thema bin ich auf die Tatsache gestoßen, dass doch recht viele Kinder mit Ohrdeformitäten zur Welt kommen, also nicht nur abstehende Ohren in verschiedenen Ausprägungen, sondern auch andere, noch auffälligere Fehlbildungen.

Ich nehme an, die meisten davon werden im Laufe der Kindheit durch einen kleinen Eingriff korrigiert. Aber ich bin neugierig, ob es es da auch Möglichkeiten gibt derartige Ohren auch ohne einen operativen Eingriff zu korrigieren?

...zur Frage

Woher kann Geruch an den Händen kommen? Was kann ich dagegen machen?

Meine Hände riechen komisch. Besonders zwischen den Fingern. Ich kann soviel waschen, wie ich will, egal mit welcher Seife. Außerdem sind sie sehr wund. Das wiederum liegt nicht daran, dass ich sie zu oft wasche oder so. Ich kann auch cremen soviel ich möchte. Aber besonders komisch ist der Geruch. Woher kann das kommen? Ich habe schon gedacht, vielleicht lässt das auf eine Hautkrankheit oder so schließen. Ähnlich wie beim Mundgeruch. Kann mir da jemand weiterhelfen? Oder kennt jemand das Problem?

...zur Frage

Wo beginnt eigentlich übertriebene Hygiene?

In der Werbung wird einem doch suggeriert, wenn man die Wohnung nicht "porentief" rein hält, sei das unhygienisch. Wieviel Hygiene braucht man denn eigentlich wirklich? Hände waschen klar, Toilette putzen auch klar. Aber muss man gleich die ganze Wohnung desinfizieren? Und sollten nich auch Kinder mal mit Bekterien in Berührung kommen dürfen? Das Immunsystem sollte doch auch trainiert werden oder?

...zur Frage

Wie oft Händewaschen am Tag ist für die Haut nochverträglich?

Da ich mit vielen Menschen in Berührung komme, wasche ich mir mehrmals am Tag die Hände. Ich frage mich nur, was ist noch gesund für die Haut? Wasche ich die Hände weniger ist die Chance größer Keime und Bakterien aufzunehmen. Wasche ich sie zu oft, schade ich der Haut und durch Risse gelangen auch Bakterien inden Körper. Schmiere ich mir die Hände nach jedem Waschen ein, bleiben die Bakterien noch mehr an den Händen kleben. Wie sollte ich am besten vorgehen?

...zur Frage

Petechien oder angiome?

Hallo Freunde. Ich war schon bei einem Arzt der meine Punkte bzw blutpünktchen vermehrt auf dem Arm als angiome Diagnostiziert hat. Die meisten verblassen bei druck kommen dann nach wenigen Sekunden wieder. Ein paar bleiben leicht zu erkennen bei druck. Ich habe nur schlimmes über petechien gelesen habe daraufhin ein Blutbild machen lassen. Ee ist alles inordnung. Hoffe mich können hier viele beruhigen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?