Sollte man seine Zähne bleichen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, meine Zähne sind von Natur aus auch nicht so weiß, wie aus der Zahnpastawerbung, anderseits können zu weiße Zähne sehr schnell auch unnatürlich wirken, wie wir ja bei den Promis aus Film und Fernsehen sehen können. Ich habe im Netz nützliche Infos hier gefunden http://dentaloft.de/. Vielleicht hilft es ja weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin könnte natürlich die Zähne bleichen lassen,aber das wird sehr kostspielig und soll die Zähne wohl schmerzempfindlicher machen (Nur gehört !) Anders ist es bei einer PZR. "Im Rahmen einer Zahnreinigung werden sämtliche weiche und harte Beläge und Verfärbungen entfernt. Es werden die Zahnoberflächen poliert und fluoridiert." http://www.leipziger14.de/behandlung/professionelle-zahnreinigung/

Das ist erstens viel billiger,auch wenn das Ergebnis nicht genauso ist wie beim Bleaching und zweitens ist es gesünder,da es Parodontose vorbeugt. Also würde ich dir die PZR empfehlen.

Einige Krankenkassen übernehemen die Kosten wohl einmal im Jahr oder zumindest anteilig. Sie soll am besten mal bei ihrer Krankenkasse nachfragen.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das normale Zähne putzen müsste eigentlich genügen. Wenn sie besonders gut pflegen will, ist auch eine Munddusche kein Fehler. Aber das Bleichen der Zähne, das ist eigentlich nicht nötig. Die Zahn-weiß-Zahncremes, die richten auch Schaden am Zahnschmelz an. Und ganz weiß sind unsere Zähne schon von Natur aus nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also vom Bleichen würde ich zunächst abraten, das strapaziert die Zähne schon sehr, sie können z.B. sehr schmerzempfindlich werden. Außerdem erzielt man damit kein dauerhaftes Ergebnis. Sie sollte es mal mit einer Zahnreinigung versuchen, das ist auch gut zur Prophylaxe. Ein guter Trick für Frauen ist übrigens, Lippenstift mit Brauntönen zu tragen. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers mit zahnkreide http://www.zahnkreide.de/ Die ist zwar nicht speziell fürs Bleichen, doch sie schleift sehr sanft, und verfärbte Zähne haben mit der Mundflora zu tun, die langsam wieder ins Lot kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, ich muss doch mal nachfragen: Will denn Deine Freundin etwas mit ihren Zähnen machen? Und wenn ja, warum fragt sie hier nicht nach?

Es klingt für mich, als ob Du Dich da in Dinge einmischst, die ja wohl die Privatsache Deiner Freundin sind. Nicht jeder findet absolute Perfektion notwendig und niemand wird ein besserer Mensch, weil er weissere Zähne hat.

Deine Frage sollte hier lieber lauten: Sollte ich mit ihr darüber sprechen, dass ihre Zähne unappetitlich/nicht so weiss sind, wie sie sein könnten?

Da würde meine Antwort lauten: Wenn Du es vorsichtig angehst, vielleicht. Aber Freundschaften sind oft durch unsensible Bemerkungen schneller zerstört, als es einem lieb ist. Denn Menschen sind da sehr empfindlich. Also überlege Dir sehr gut, ob Du überhaupt etwas sagst, und was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bleichen das der Zahnarzt durchführt ist NICHT schädlich aber sehr teuer (300-400 Euro) und Backpulver macht den Zahnschmelz kaputt vorallem wenn man es übertreibt und regelmäßig verwendet!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zähne mit Backpulver putzen dann werden sie so richtig schön weiß!!!

Gruß rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wissenswert 20.02.2014, 17:42

bist du sicher? Klingt überhaupt nicht gesund. Es gibt doch bestimmt einen Grund, warum Zahnärzte Backpulver nicht empfehlen

1
Mahut 20.02.2014, 18:02
@wissenswert

Na klar der Grund ist, das die Zahnärzte das Putzen mit Backpulver nicht empfehlen, weil sie dann kein Geld verdienen können, denn die Anwendungen die die Zahnärzte machen kosten dem Patienten viel Geld, und das Zahnbleichen ist erstmal teuer und macht die Zähne kaputt, dann verdient der Zahnarzt noch einmal

2
rulamann 20.02.2014, 20:10
@Mahut

Hallo Mahut, wenn Du es nicht geschrieben hättest dann hätte ich es genauso beschrieben. Danke für Deine Unterstützung!!!!!!

3
elliellen 20.02.2014, 20:50
@rulamann

Dem kann ich mich nur anschließen. Kleine Ergänzung: Auch hilfreich ist Xylitpulver. LG

4
Conrado 22.02.2014, 15:32
@elliellen

am besten ist Zahnkreide, da ist auch Xylit drin + noch ein paar Kräuter. Backpulver ist zuuu alkalisch (das ist auch nicht gut, Extreme sind selten gut)

1

Was möchtest Du wissen?