Sollte man mit diesen Symptomen zum Arzt gehen? (Falls ja, wann?)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du scheinst kein Vertrauen zu deinem Arzt zu haben. Dann such dir doch einen anderen. Es ist nicht gut, wenn du zum Arzt gehst, nur um zu hören, dass es vielleicht ein Infekt ist. Er sollte dich schon untersuchen. Ich tippe auf eine Stirnhöhlenentzündung und damit sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen. Die kann man nicht zu Hause auskurieren. Am besten suchst du dir für diesen Fall gleich einen guten HNO Arzt aus. Baldige Genesung wünscht dir J.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shelby 05.09.2013, 21:43

Danke für deine Antwort!

0

Was Sie beschreiben klingt ganz stark nach Migräne. Wahrscheinlich wird es vorbeigehen. Es könnte jedoch sein, dass es wieder kommt. Deshalb bitte zum Arzt gehen und abklären lassen. Der Neurologe ist der Richtige.

Bitte unbedingt Nahrungsmittel-Intoleranzen abklären lassen vom Arzt. Laktose und Histamin sollte auf jeden Fall geprüft werden.

Gut ist auch, ein Kopfschmerztagebuch zu führen. Dann hat es der Arzt mit der diagnostischen Abklärung leichter.

http://www.apotheken-umschau.de/Kopfschmerzen/Gegen-Schaedelbrummen-Das-Kopfschmerztagebuch-zum-Ausdrucken-8394.html

und Ihnen fällt vielleicht irgendwann eine Regelmäßigkeit auf wenn der Schmerz jeweils auftritt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shelby 05.09.2013, 15:10

Aber ich hatte das noch nie und niemand in meiner Familie hat Migräne...kann das so plötzlich auftreten?

0

bist du arzt ??? wohl niht!! wie es sich anhört ,hast du ne dicke nebenhöhlenentzündung .gehmal zum HNO arzt sag ,deine symptome , dann bekommst du sofort einen termin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen ,eine verschleppte Grippe kann schwere Folgen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?