Sollte man Kindern überhaupt Hustenstiller geben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wir geben abends auch Hustenstiller, denn im Schlaf regeneriert sich der Körper doch am besten. Und wenn das Kind vor husten nicht in den Schlaf kommt, ist das für die ganze Familie sehr anstrengend. Tagsüber sollte natürlich alles dafür getan werden, dass das Kind abhusten kann.

einem kind abends einen hustenstiller zu geben macht durchaus sinn. dann kann das kind nachts in ruhe schlafen und kraft sammeln, die es für den nächsten tag und zur abwehr der krankheit braucht. morgens ist es sinnvoller etwas zu geben, das den schleim flüssiger macht, damit er besser abgehustet werden kann.

Schleimhusten: weiß bis gelb, zäh, viel

Hallo!

Ich habe schon seit einiger Zeit einen ziemlich fiesen Husten. Der ist mal stärker und mal wieder schwächer. Ich huste alle möglichen Sachen aus, aber vorwiegend weißen bis gelben, zähen Schleim. Im Moment kann ich nicht mal mehr schlafen deswegen. Mit einem Hustenstiller wird es kurzfristig besser (habe ich zum einschlafen genommen - das hält ja sonst keiner aus!), aber wenn ich aufwache, so 3-4 Stunden später muss ich schon wieder pausenlos husten, was das einschlafen wieder unmöglich macht. Mir tut schon der Bauch, der Rücken, der Brustkorb, der Hals und der Kopf weh von der vielen Husterei und nix hilft. Bis jetzt hab ich folgendes genommen: ACC, aeromuc, Bryonia D30 (homöopathisch), Inhalation mit Salzwasser. Abhusten geht zwar, aber nur mit viel Anstrengung und Schreien (ja mit viel Stimme gehts besser). Ich bin aber nicht heiser und nix. Hat wer einen Tipp für mich? Ich werde bald wahnsinnig mit diesem verdammten Schleimhusten.

Grüße aus dem Krankenbett, Kathi

...zur Frage

Welchen Hustenstiller verwendet ihr um eine gute Nacht zu haben?

Ich war heute, bzw. schon nochmal bei meiner Ärztin und habe meine Bedenken gegenüber dem Pracodin preisgegeben. Daraufhin hat sie mir gesagt, dass ich auch nichtopioide Hustenstiller nehmen kann. Ich soll mal in die Apotheke gehen und nachfragen. MIr wurden einige empfohlen, doch weiß ich nicht so recht, wie gut diese wirken. Ich habe ein paar dieser Tipps zusammengestellt. Welcher Hustenstiller hilft euch am besten um eine ruhige Nacht zu verbringen?

...zur Frage

Ist Paracodin bei normalen Husten nicht ein wenig übertrieben?

Da ich seit über einer Woche Husten habe und gelegentlich nachts davon aufwache, hat mir meine Hausärztin ein Antibiotikum und Paracodin verschrieben. Das Antibiotikum versteh ich voll und ganz, da der Auswurf gelblich ist. Doch ist das Paracodin nicht ein wenig übertrieben? Schließlich ist der Husten nicht sehr stark. Ich wache nur auf um zu Husten. Gibt es da nicht bessere Alternativen?

...zur Frage

Wie lange vor dem Schlafen gehen sollte ich keinen Hustenlöser mehr nehmen?

Gibt es eine Empfehlung? Ich darf Hustenlöser und -stiller nicht gleichzeitig nehmen, logisch, dann würde es sich gegenseitig hemmen, aber wie viel Zeit sollte ich vergehen lassen, bevor ich mich ins Bett lege?

...zur Frage

Welcher Hustensaft hilft am besten bei Reizhusten?

Welchen Hustensaft kann ich am besten verwenden? Ich habe am Tag kaum Beschwerden aber immer abends, wenn man schlafen will kommt der Hustenreiz und man kann nicht einschlafen. Was empfehlt Ihr?

...zur Frage

Husten, zum Arzt?

Hallo, habe seit Heilig Abend mit Husten zu kämpfen. Ich achte sehr darauf, dass ich den ganzen Tag über viel Tee Trinke und liege viel im Bett. Merke aber noch keinerlei Verbesserungen oder Anzeichen, dass der Husten langsam weniger wird. Der Schleim sitzt auch total fest und meine Nase ist verstopft. Würdet ihr morgen noch zum Arzt gehen oder warten, bis die Feiertage vorbei sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?