Sollte man einen Bogen um Wasserspender machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leute, wenn Ihr einen gescheiten Anbieter nehmt, der das Geschäft versteht, dann sollte es keine Probleme mit der Hygiene geben. Man darf sich dann aber auch nicht für die billigsten Produkte im Markt entscheiden!

Wichtig ist, dass die Geräte gewartet werden können und möglichst innen aus Edelstahl sind oder die wasserführenden Teile (das Innenleben solch eines Coolers, wo das Wasser durchläuft und gekühlt und teilweise auch mit Kohlensäure veretzt wird) ausgetauscht werden können.

Die Wartung und die Austauschteile kosten natürlich auch Geld. Wer also die Superbillig-Schiene fährt, bei dem kann das mit der Hygiene ein Problem werden.

Seriöse Anbieter bieten aber meist auch Wartungs-/Serviceverträge mit an, egal ob so ein Cooler nun gekauft oder gemietet wird.

Interessant wäre für Dich auch noch zu wissen, dass es zwei verschiedene Artten von Wasserspendern gibt. Zum einen gibt es Wasserspender auf Gallonenbasis (wie man sie aus den ganzen amerikanischen Krimiserien kennt). Zum anderen sind die auch noch die Wasserspender die direkt an der eigenen Wasserleitung angeschlossen werden. Die können zwar nicht überall im Raum frei platziert werden, haben aber viele weitere Vorteile. So ein Gerät von http://www.aqto.de nutzen wir bei uns in der Firma auch. Die kommen auch mehrmals im Jahr vorbei und warten das Gerät.

Gerade wenn Ihr Euch einen Wasserspender für recht viele Leute anschaffen wollt, lohnt sich eher so ein leitungsgebundener Wasserspender. Denn Ihr müsst dann nichts mehr für das Wasser bezahlen, bzw. so gut wie nichts, da es ja aus der Trinkwasserleitung kommt. Diese Wassergallonen müsstet Ihr euch ansonsten ja auch immer wieder neu anschaffen.

Ich habe erst neulich gelesen, dass schätzungsweise ein Drittel der Wasserspender mit Keimen belastet sind. Meistens auf Grund von nicht eingehaltenen Hygieneanforderungen. Das stellt dann natürlich ein Risiko für ältere Menschen, Kinder und Kranke dar.

Was ich darüber in der letzten Zeit gelesen habe, danach lautet meine Antwort eindeutig: Ja.

Was möchtest Du wissen?