Sollte man ein Gesichtswasser beim Abschminken benutzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Reizen wird das Abschminbkprodukt mit Alkohol ist; besser wäre eins ohne Alkohol. Wenn die Seife, die du benutzt eine dermatologisch getestete und neutrale gut verträgliche Seife ist, so wird sie deinem Gesicht nicht schaden. Das musst du aber selber ausprobieren: jede Haut reagiert da anders.

Man kann sich aber auch ein Gesichtswasser selber machen: Teebaumöl mit Wasser verdünnen und mit diesem Teebaumöl-Wasser-Gemisch das Gesicht reinigen (zum Abschminken habe ich es noch nicht benutzt, aber das dürte damit auch funktionieren). Darin ist zwar auch Alkohol enthalten, aber dieser ist so mit Wasser verdünnt, dass das die Haut nicht angreifen wird. Das Teebaumöl hat antibiotische, antimykotische, desinfizierende Wirkung: es schützt vor Entzündungen (Pickeln, Wunden), vor Hautpilz und wirkt "heilend" und erfrischend. Nur der Geruch ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Eine Pflegende Creme solltest du in jedem Fall benutzen, da die Haut - besonders durch das Schminken und Abschminken - diese Pflegestoffe und die Feuchtigkeit benötigt.

Seife ist nicht unbedingt gut, wenn man sowieso schon gereizte Haut hat. Ich wasche mein Gesicht mit Babyseife. Die ist verträglicher. Danach ist eine gute Creme natürlich wichtig. Das Schminken und Abschminken verlangen deiner Haut viel ab, deshalb darfst du sie anschließend ruhig ein wenig verwöhnen.

Ich kann mich nicht abschminken!

Ich bin ein Mann und leide an Akne. Ich bitte Sie mir nicht zu sagen, dass ich keine Abdeckende Mittel verwenden sollte, meine Ernährung umstellen sollte, meine Haut mit einer richtigen Pflege besorgen und letztendlich zum Hautarzt gehen. Das alles mache ich! Es geht um den Abdeckstift Dermo Purifyer von Eucerin. Er ist mild, nicht komedogen, also einer der optimalsten Varianten. Ich decke damit einzelne Pickel und Narben. Und seit ich meine Pickel vorgestern abgedeckt habe, kann ich den nicht weg, besonders von einer Narbe!!! Weder Fechtigketsmilch, noch Waschstück von Eucerin, noch Waschcreme von Laverde hat an dem Tag geholfen. Ich versuchte sogar mit Kraft wegreiben ( dass es dadurch zu Rötungen führen kann, weiß ich, aber ich versuchte einfach alles ), aber alles ist umsonst. Gestern habe ich Alkohol, Oil, Abschminktücher von Bebe, Abschminkgel von Nivea ( alles auch für wasserfestes Make-Up ) ausprobiert und heute ein Gesichtsdampfbad. Was sollte ich machen!

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen und Ausfall vom Gesichtsfeld

Hallo, ich bin 17 und habe seit gut 2 Wochen teilweise sehr starke Kopfschmerzen. Zusätzlich habe ich ganz plötzlich einen Ausfall vom Gesichtsfeld, ich würde dies beschreiben, dass es sich anfühlt, als ob man Scheuklappen auf hätte. Wenn dies eintritt, wird mir schwindelig und ich kann auch so schlecht sehen. Außerdem bin ich dann total von der Rolle, geistig irgendwie abwesend. Die Kopfschmerzen sind wie ein Pochen und Stechen im Bereich der Schläfen und der Stirn, zu beschreiben. Ich habe vor ein paar Monaten ein Schädel-MRT und einen Lumbalpunktion über mich ergehen lassen müssen, da bei einem Augenarztbesuch festgestellt wurde, dass meine sehnerven stark gekrümmt sind. Es wurde nach einem Psydo-tumor untersucht, aber es stellt sich heraus, dass alles in Ordnung sei. Wo kommen dann diese Kopfschmerzen und besonders der Ausfall vom Blickfeld.

Danke schon mal im Voraus.

P.s. Genügend schlaf hab ich auch, hab alles schon ausprobiert.

...zur Frage

Ist wasserfeste Wimperntusche schädigend für die Wimpern?

Ich benutze eigentlich täglich Wimperntusche und in letzter Zeit auch vermehrt wasserfeste. Beim Abschminken stelle ich fest, dass vermehrt Wimpern ausfallen, wenn ich mit dem Wattepad darüber reibe. Liegt das nun an der Wimperntusche, oder mache ich etwas beim Abschminken falsch? Könnte es sein, dass wasserfeste Wimperntusche besonders schädigend ist für die Wimpern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?