Sollte man den Schleim bei einem Infekt schlucken?

1 Antwort

Es ist eigentlich ganz egal. Ich stelle es dem Patienten frei, ob er bei der Atemtherapie den Schleim schlucken oder ausspucken möchte. Wenn er ihn ausspuckt habe ich den Vorteil und kann ihn mir ab und zu ansehen, um eventuelle Veränderungen fest zu stellen. Man steckt sich gegen die allgemeine Meinung nicht noch schlimmer an, wenn man den Schleim schluckt, wie Infinity schon schrieb: ein Infekt ist schon gegeben.

Nasenspülung- Wie mache ich das richtig?

Ich habe mir jetzt eine "Kanne" in der Apotheke gekauft, mit der man die Nase spülen kann. Allerdings habe ich mich bislang noch nicht getraut, weil ich immer Angst habe, dass mir das Wasser direkt den Rachen runterläuft... Die Anleitung ist auch nur spärlich. Kann mir jemand von euch verraten, wie ich das richtig machen muss und was ich zu beachten habe?

...zur Frage

beschwerden beim Schlucken im Rachen ! geröteter Rachen !

Hi

Habe seit einiger Zeit beschwerden bzw. schmerzen beim Schlucken im Rachen. Es ist zwar kein starker Schmerz aber unangenehm. Der Schmerz ist nicht ständig da. Außerdem ist der rachen finde ich ziemlich gerötet. Habe so ein Gefühl als hätte ich Schleim im Rachenbereich. Schluckbeschweren durch Schleimgefühl im Rachen. Es sind nicht so schmerzen wie wenn man Halsschmerzen hat. Kratzen und Hustgefühl ist auch dabei. Muß aber nicht viel Husten. Ansonsten habe ich keine Anzeichen ( Fieber usw.)

Was kann das ein ???

Miro 35

...zur Frage

Brauner harter Schleim aus Nasen Rachen Raum?

Hallo ihr lieben,

ich habe seit einem halben Jahr immer wieder zähe Schleim Klumpen die ich aus dem zwischen Raum zwischen Nase und rachen "ziehen" kann. Oft merke ich sie schon Tage vorher bekomme sie aber lange nicht "locker". Die Klumpen sind dunkel gelb bis braun und teilweise richtig hart und riechen unangenehm. Kennt das jemand? Oder hat jemand eine Idee wo das herkommen könnte?

...zur Frage

Verstecktes Nasenbluten?

Seit einigen Tagen habe ich morgens mehr Schleim in Hals. Wenn ich das herausbefördere, dann ist immer ein bisschen Blut dazwischen und wenn ich dann meine Nase putze, dann ist es auch immer mit Blut durchzogen. Ich gehe also davon aus, dass ich nachts Nasenbluten habe, was dann denn Rachen herunterläuft. Ich habe schon ein paar Mal eine Nasenspülung gemacht, aber das Problem blieb. Was kann ich da noch tun? Muss ich zum Arzt?

...zur Frage

Gehen Heiserkeit und Schleim im Hals für gewöhnlich langsamer weg ? (viraler Infekt)

Eine Freundin von mir hatte eine Woche Halsschmerzen, husten, schnupfen... das alles ist abgeklungen,. Sie hat jetzt nach 2 1/2 Wochen nur noch Schleim im Hals und Heiserkeit.

Dauert das gewöhnlich immer solange bis alle symptome einer Erkältung abgeklungen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?