Sollte man den Finger besser mit Betäubung wieder einrenken lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Einrenken schmerzt zwar einen Moment, es ist aber auszuhalten. Aber das ist natürlich relativ. Du kannst den Arzt natürlich danach fragen, aber wenn du mit Spritzen ein Problem hast, hat er dir den Finger vor dem Ansetzen der Spritze wahrscheinlich schon längst wieder eingerenkt;)

Fragen zur ambulanten Lipom OP mit örtlicher Betäubung

Hallo!

Ich bekomme bald ein Lipom an der Hand entfernt, ambulant mit örtlicher Betäubung des Arms.

Ich darf anschließend 2 Stunden zur Beobachtung in der Praxis bleiben, und danach nicht alleine nach Hause.

Wie ist so eine örtliche Betäubung denn? So wie ich es gelesen habe wird der Nerv ab Schulter blockiert. Wie lange hält das nach der OP an? Gibt es sonst irgendwelche Beschwerden nach der OP? Also ich kenne es z.B: von einer Sedierung, dass ich danach kaum alleine stehen konnte, mir schwindelig und schlecht war und ich den Rest des Tages im Bett lag.

kann man nach so einer örtlichen betäubung und OP in Begleitung mit der Bahn heim fahren? Oder besser Taxi?

Weiß jemand wie lang man danach nicht arbeiten darf?

Danke!

...zur Frage

zur Blutblase...-Aufstechen oder in Ruhe lassen?

Zur Therapie habe ich vergessen euch zu fragen ob Aufstechen oder zu lassen besser ist. Den Finger ganz schonen geht nicht, also wird wohl auch etwas Schmutz hineinkommen....

...zur Frage

Trombose: Spritzen und Strümpfe zugleich nötig?

Wisst ihr, ob es zur Vorbeugung einer Trombose eigentlich nötig ist, Schutzstrümpfe und Tromosespritzen zugleich zu bekommen? EIn Freund wurde nämlich letzte Woche am Kreuzband operiert und trägt Trombosestrümpfe, bekommt aber auch Trombosespritzen (die er sich scheinbar selbst gibt).

...zur Frage

Wie hoch Risiko bei Halswirbelmanipulation?

Hallo zusammen,

ich war heute wegen bleibender Kopfschmerzen beim Arzt. Er ist auch Chiropraktiker und wirbt mit seiner Kunst des "Einrenkens".

Er drückte mir hinten an den Halswirbel rum. Der Druck war schon stark und es tat mir ein oberer Wirbel weh Wobei ich keine Beschwerden hatte und es auch nicht extrem weh tat.

Er meinte die Schmerzen kommen bestimmt von der Blockade. Ob er mir einrenken soll. Ich hab eine Reportage gehört, dass dieses Einrenken der HWS große Risiken birgt und war skeptisch. Ich sagte ich bin unsicher. Er meinte das kann er gleich kurz machen und hilft bestimmt.

Er renkte ein und es knackte extrem und mir war so 10 Sekunden ganz komisch. wie benommen. Er frage ob es mir schon besser geht, aber ich merkte keinen Unterschied.

Jetzt Zuhause hab ich leichte NACKENSCHMERZEN die ich vorher nicht hatte. Ich hab eben im Google geschaut und das macht einem echt Angst Ich bin Ende 20 und es wird berichtet, dass gerade junge und vorher gesunde Patienten nach einer HWS Einrenkung Gefäßrisse der Schlagader bekommen haben und das zu Schlafanfall und sonst was führen kann.

Auch im TV hab ich neulich einen Fall gesehen. Ich bereue es so sehr dass ich mich hier habe überrumpeln lassen. Er hat nix gesagt was passieren kann oder sowas.. das ist doch nicht zulässig oder?

Kennt sich jemand aus, wie hoch ist das Risiko? Wirklich so hoch? Im Internet steht 1_10.000n Fälle.

Wahrscheinlich ist das schon selten und viele lassen sich ja die HWS einrenken, oder? Also ich mit Sicherheit nicht mehr, wie dumm ich war :::

Freue mich über Infos, Erfahrungen und Meinungen

Vielen Dank, bin echt verunsichert... kontrollieren lassen ob die HalssCHLAGADER EINEN RISS HAT KANN MAN JA AUCH NICHT ZUR VORSORGE, oder?

...zur Frage

Finger vielleicht doch gebrochen?

Meine Tochter hat ein Ball an den kleinen Finger bekommen. Der ist angeschwollen und hat sich etwas schwarz gefarbt. Nachdem es nach ein paar Tagen nicht besser geworden ist bin ich mit ihr zum Chirugen. Der hat sich den Finger angeschaut, hat ihn etwas hin und her bewegt. Er sagte, es sei nicht schlimmes. Er ist nur verstaucht. Da fragte ich, ob er nicht gebrochen sei. Da meinte er, dann hätte sie jetzt geschrien, als ich ihn bewegt habe. Die Arzthelferin verband den Finger und wir gingen zum Auto. Unterwegs sagte mir meine Tochter, daß es saumäßig weh getan hat als er den Finger bewegt hat. Das sagt sie mir erst jetzt? Sie wollte nicht zugeben, daß es weh tut. Sonst käme sie sich blöd vor und sie würde als Memme dastehen, sagte sie. Ich sagte, der Arzt meint es sei nur verstaucht und wir gingen nach Hause. Nach zwei Tagen tut der Finger immernoch weh. Sollen wir vielleicht doch nochmal zum Arzt fahren? Na ja, nicht direkt zum Arzt. Denn um die Zeit ist keiner mehr da. Also zum Krankenhaus und die Geschichte von vorne erzählen und vielleicht doch röntgen lassen?

...zur Frage

Leberflecke vorsorglich entfernen lassen?

Am Körper habe ich zwei große Leberflecke. Können die mal zu Hautkrebs werden? Ist es dann nicht besser sie gleich entfernen zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?