Sollte man bei Schnupfen Nasenspray nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Obwohl ich selbst jedes Mal einsfixdrei erneut davon abhängig werde, rate ich Dir, jetzt an den schlimmsten Tagen (und Nächten!) Nasenspray zu benutzen. Wenn der Schnupfen sich erst in den Nebenhöhlen festsetzt oder auf die Ohren schlägt, wird es nur noch schlimmer.

Um die Gefahr des Abhängigwerdens zu minimieren, könntest Du:

  • abschwellendes Nasenspray für Kinder benutzen
  • die Wirkflüssigkeit mit isotonischer Kochsalzlösung strecken
  • immer nur ein Nasenloch freisprühen
  • Alternativen ausprobieren (inhalieren, Meersalzsprays, Nasenspülung...)

Gute und schnelle Besserung! :o)

In Reformhäusern gibt es Tannenblut-Salbe gegen Schnupfen. Hilft gut und schnell und ist bezahlbar. Keine Abhängigkeitsgefahr.

Hallo, wenn man abends gar nicht einschlafen kann,kann man ausnahmsweise zu einem Nasenspray greifen,da sie abschwellend wirken und man die nötige Nachtruhe bekommt.Allerdings wirken sie nur eine kurze Zeit und wenn man dann den Fehler macht,dauernd wieder nachzusprayen,wird man sehr schnell abhängig davon.Bei Schnupfen helfen Dampfbäder und Inhalationen sehr gut,z.B.mit Soledum und Meerwassernasenspülungen .Es gibt auch die nicht schädlichen Nasensprays,das sind die Meerwassernasensprays,sie sind gut zur Befeuchtung und Reinigung der Nase. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?