Sollte man bei Knieschmerzen nicht laufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir/Ich wissen/weiß nichts über deine Schmerzen, daher kann man/ich dazu nichts sagen.

Falls du Arthrose-Schmerz meinst (habe ich in den Tags gesehen), dann ist Bewegung schon gut, wenn es irgendwie möglich ist. Denn: durch die Bewegung wird die Gelenkschmier-Produktion angeregt und die Gelennkschmiere wiederum ist ist wichtig, weil bei Arthrose der Knorpel abbaut.

Außerdem wird durch das bewegen ein "kräftiger Muskelmantel" erzielt, der das Gelenk gut stabilisiert und somit bleibt die Gelenkbeweglichkeit weitgehend erhalten.

Aber das "Laufen" muss es nicht sein, falls du Joggen, Walken, Ski-Laufen, Fuß- oder Handball, o.ä. meinst, weil dadurch die Gelenke sehr belastet werden. = Das sollte man auch nicht unbedingt machen. Zu deiner Frage: Nein, der Schmerz wird dadurch nicht besser, sondern eher nur verstärkt! = Die Belastung der Gelenke ist höher als die nützliche "Komponente" (=Anregung der Gelenkschmierproduktion).

Besser für die Gelenke sind da Schwimmen, Radfahren oder Wassergymnastik o.ä. = Sportarten, wo die Gelenke nicht so sehr besanprucht werden.

Gleichgültig wo und welche Art von Schmerzen Du hast, solltest Du nicht mehr Laufen, sondern zum Orthopäden gehen.

Nach einer Schleimbeutel OP am Knie wurde mir vom Arzt nach einer sehr kurzen Schonzeit (nur wenige Tage) sofort wieder "Gehen" verordnet. Es war sehr schmerzhaft. Aber er sagte, wenn ich es nicht trainiere, wird das Knie steif werden. Bewegung kann also nicht schaden.

Knieschmerzen. Manchmal stark, manchmal kaum vorhanden

ich hab irgendwie schmerzen in der Kniekehle. Es zieht total, ich weiß nicht ob es ein band ist oder so, aber wenn ich mein bein strecke, dann zieht das so. Heute Nacht bin ich wach geworden und wollte zur Toilette laufen. Nur ich konnte kaum laufen, musste hin humpeln. Als ich dann, drei Stunden später, aufstehen musste konnte ich wieder normal laufen, hatte aber noch schmerzen. Ich kann mich manchmal auch nicht hinknien, manchmal aber doch. Ich hab schon mehrere Tage leichtere Schmerzen gehabt (nie ernst genommen), seitdem ich gestern spazieren war, habe ich allerdings stärkere Schmerzen, die kommen und auch wieder kaum bis gar nicht vorhanden sind. Habe nicht nur in der Kniekehle schmerzen, sondern manchmal spüre ich auch am Knie (vorne) im unteren Bereich komische Schmerzen. Hab sonst nie Probleme mit meinem Knie gehabt und möchte das Wochenende über abwarten, ob es besser wird. Wenn nicht, werde ich nächste Woche zum Arzt gehen, aber hat jemand ein Plan, was das sein könnte? Und hilft da Wärme und die berühmte Pferdesalbe? Danke schon mal.

Falls das zur Sache tut, ich bin weiblich, 19 Jahre und joar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?