Sollte man bei jedem Zeckenbiss zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da gibt es natürlich ganz unterschiedliche Meinungen: Ich finde ja! Wenn man z.B. eine Borreliose frühzeitig entdeckt ist es gar kein Problem sie zu behandeln, später wird es dann schwieriger. Es heißt zwar, dass es nach einer Übertragung zu auffälligen Hautreaktionen kommt, aber es gibt ja nichts was es nicht gibt... deswegen lieber einmal mehr zum Arzt! Und vorallem gegen FSME (frühsommerliche Meningoenzephalopathie = Hirnhautentzündung) impfen lassen!!!

Im Endeffekt muß du es selber entscheiden ob du jedesmal zum Arzt gehst oder nicht . Grundsätzlich sollte man sehr genau schauen ob sich die Bißstelle verändert, Rötung , Verhärtung, wenn das dann so sein sollte .... dann zum Arzt .

Was möchtest Du wissen?