Sollte man Anti-Cholesterin-Margarine essen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...Deine Frage ist:"sollte man vorbeugend"?????Also braucht es nicht zu sein das Du Dir dieses "teure Nahrungsmittel" kaufst! Du möchtest nur das Risiko senken!!!Und da ist die erste Maßnahme eigentlich nur eine "Gesunde Ernährung"!> Gesunde Fette(Oliven-Erdnussöl)>Fleisch mit hohem Eiweiß-und mit niedrigem Fettgehalt(Geflügel)>Ballaststoffe(Haferkleie/Bohnen)>Eigelb und Innereien möglichst meiden>viel Obst mit Pektingehalt(Äpfel)>öfters mal eine Tasse Schwarztee trinken(Tannin kontrolliert Cholesterin)>Und ab und zu Knoblauch nach dem Essen mit etwas roher Petersilie kauen(soll sogar die Cholesterinwerte senken)!!! LG

Solange du keine Probleme mit dem Cholesterin hast, brauchst du solche überteuerten Produkte nicht zu essen. Im Gegenteil, es kann auch dein gutes Cholesterin (HDL) in Mitleidenschaft gezogen werden. Selbst wenn du zu hohe Cholesterinwerte hast, gibt es Mittel und Wege, ohne diesen Funktional-Food Kram, die Werte in den grünen Bereich zu bringen.

Diese Art von Margarine gehört zu diesem unsäglichem Funktional-Food, mit dem die Lebensmittelindustrie uns noch gesünder machen will, und vor allem uns um unser Geld erleichtert!! Totaler Quatsch! Zunächst mal sollte man bei einer ausgewogenen Ernärung keine erhöhten Chloesterinwerte haben. Und dass Sport auch gut für die Blutfettwerte ist, wird in der Werbung natürlich nicht erwähnt.

Erhöhte Cholesterinwerte rühren leider nicht nur von unausgewogenener Ernährung her. Oder, umgekehrt gesagt, nicht alle Arten erhöhter Cholesterinwerte lassen sich durch entsprechende Ernährung senken!

0

Was möchtest Du wissen?