Sollte man als Allergiker eine spezielle Bettdecke verwenden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allgemein Allergieanfällige Menschen, die auf Milben oder Eiweißfasern reagieren, sollten hygienisch waschbare Kopfkissen, Bettdecken und Bezüge auswählen. Bei der Auswahl der Füllung und des Bezugsmaterials sollte Bettwäsche bevorzugt werden, die bei über 60°, noch besser bei 95° kochfest gewaschen werden kann. Bei regelmäßiger Wäsche und einer Waschdauer von mindestens 40 Minuten werden Milben abgetötet und allergene Stoffe wie Milbenkot und Milbenexkremente aus der Bettwäsche herausgewaschen. Nicht nur Allergiker sollten Kopfkissen und Bettdecken täglich lüften. Auch wenn es verlockend ist, gleich nach dem Aufstehen das Kopfkissen aufzuschütteln und die Decke glattzuziehen, für das Bettzeug und das persönliche Wohlempfinden ist dies eher nachteilig. Jeder Mensch verliert während des Schafens viel Schweiß, das Bettzeug muss nach der Nachtruhe erst einmal abtrocknen bevor das Bett wieder gemacht wird. Milben vertragen ein trockenes Umfeld nicht sonderlich gut und werden durch das Lüften in der Vermehrung eingeschränkt. Quelle: http://www.allergie-milben.de/allergiker-kopfkissen-decke/index.php Unter dem Link findest du noch mehr gute Tipps.

Ich glaube nicht, dass eine Allergie, wie z.B. ein Hausstauballergie vermeidbar ist. Manche Menschen sind halt sensibler. Und dafür gibt es gute Lösungen! Ich finde die Idee, deiner Schwester eine neue Bettdecke zu schenken super! Das ist mal ein Geschenk, mit dem man was anfangen kann.

Also das kommt natürlich auf die Allergie an. Haustaub- bzw. Hausstaubmilbenallergie kann man damit ganz gut in den Griff bekommen. Ich verwende schon seit Jahren diese Marke http://www.purenature.de/shop/k176/bettwaesche.html und es hilft schon. Allerdings ist das überhaupt kein Grund, nicht parallel noch eine Desensibilisierunsgstherapie zu machen.

Ja ich denke schon, dass das sinnvoll ist. Die Decke darf nichts allergisches enthalten und natürlich ist es gut wenn sie waschbar ist. Momentan bin ich gerade selber auf der Suche und bin über Tencel als Füllung gestolpert. Das scheint wohl alle guten Eigenschaften zu haben, die ein Allergiker bei einer Bettdecke braucht. Schau mal hier, da ist es gut erklärt (unten auf der Seite) http://www.allergie2000.de/allergiker-bettdecke/tencel-bettdecke

Was möchtest Du wissen?