Sollte ich wirklich zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, den Hausarzt aufzusuchen.

1.) Bei einer Größe von 168 cm ist das Gewicht von 49,9 sicher Untergewicht und

2.) Gewichtsabnahme von 3 kg in 14 Tagen ist alles andere als normal.

Da Du außer Deiner veränderten Periode ( das müsste ein Gynäkologe abklären ) keinerlei Beschwerden schilderst, bestehen zwei Möglichkeiten.

Eine Organerkrankung, wobei u.a. eine Magen-Darm- Leber-, Galle-Bauchspeicheldrüsen- Erkrankung und auch eine Schilddrüsenerkrankung in frage kommen, oder zweitens eine psychische Erkrankung, die man Magersucht nennt !

Ach man das das mit Magersucht jetzt kommt bei dieser Frage war mir klar aber ich möchte nur klar stellen das ich nicht Magersüchtig bin !!! Ich meine Ich sehe ja schon selbst das ich zu dünn bin!!! Und finde es nich schön. :)

0
@yasmin100

Darüber solltest Du nicht verärgert sein, aber diese Erwähnung gehört der Vollständigkeit halber einfach dazu, und zweitens : Ich habe während der vielen Jahre meiner Tätigkeit keine Magersüchtige getroffen, die diese Diagnose bei sich gestellt hat !!!

3

Ich denke du solltest zum Arzt gehen, es kann eventuell eine Erkrankung der Schilddrüse dahinter stecken, das kann man mit einer Blutuntersuchung feststellen.

Deine Abnahme und die Verschiebung deiner Periode sprechen dafür.

Isst du denn genug? Wie kommt man auf die Idee, dass die Waage defekt sein könnte?

Ja , ich esse wirklich genug. 

Und zu der anderen Frage. Naja Ich bin ein Mensch ich mache mir über alle möglichen Situationen Gedanken und da kam halt dieser Gedanke auf ,ich achte immer sehr darauf mich nirgends bloß zustellen und wen ich dann beim Arzt auf einmal auf die Waage muss und sie dann 55kg anzeigt ist es peinlich. Aber das dürfte ja eigentlich nicht passieren ich meine mir selbst fällt ja schon auf das ich dünner geworden bin oder?

0

Was möchtest Du wissen?