Sollte ich mit einem geplatzten Äderchen zum Arzt gehen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Äderchen Dir keine Probleme bereitet ist auch ein Arztbesuch nicht nötig. Solltest Du aber Einschränkungen in Deinem Sichtfeld bemerken oder es in den nächsten Tagen nicht besser werden, sprich mal mit Deinem Augenarzt. Falls Du Dir unsicher bist: Vielleicht mal einen Apotheker fragen.

Was ist los mit mir ich kann nicht mehr?

Hallo

Undzwar habe ich ein für mich persönliches großes Problem. Ich mache seid 1.9.17 eine Ausbildung als ZFA (zahnmedizinischen fachangestellten). Soweit so gut... an sich macht mir der Bereich und das Fach sehr Spaß. Ich habe nur seid ca. 4 Monaten Große Probleme auf die Arbeit zu gehen. Mir wird das irgendwie alles zu viel.. aussprechen darf man das ja auch nicht weil man sofort als faul abgestempelt wird. Ich habe das Gefühl es wächst mit alles über den Kopf.

Letztes Jahr war ich auch schon in psychologischer Behandlung weil meine Schwester vor 2 Jahren verstorben ist und ich wohl nicht so klar damit kam wie gedacht..

Leider kann ich seid Februar nicht mehr hin, da ich einfach keine Zeit durch die Arbeit habe.

Ich war jeden Donnerstag nach der Schule dort, jetzt muss ich nach der Schule arbeiten und kann den Termin nicht mehr wahrnehmen. Was ich sehr schade finde da es mir wirklich geholfen hat. Mit meiner Chefin zu reden bringt nichts sie sagt nur das ist privat und nicht ihre Sache.

Ich denke jeden Freitag schon wieder an Montag obwohl sich andere während dessen nur auf ihr Wochende freuen

Ich habe jeden Sonntag schlechte Laune und bin nur am weinen weil es schon wieder so nah zum Montag zu geht

Ich weiß nicht mehr weiter ich habe keine Zeit mehr für nichts mit wächst das alles über den Kopf

Ich habe mir alles einfacher vorgestellt

Was kann ich tun

...zur Frage

Bei Antibiotika grundsätzlich keine Anstrengung?

Ich muss wegen eines Infekts gerade Antibiotika nehmen. Dass man während der Krankheit keinen Sport machen soll weiß ich zwar, aber ich bin nächste Woche bei Freunden um beim Umzug zu helfen. Bis dahin sollte ich mich wohl besser fühlen. Sollte ich das wegen der Anstrengung trotzdem absagen?

...zur Frage

Hartnäckige Gastritis und Sport?

Hallo,

vor etwa 4 Wochen wurde bei mir eine Gastritis diagnostiziert, nachdem ich unter teilweise starken Magenschmerzen und Übelkeit gelitten habe. Die starken Beschwerden sind nun ziemlich weg. Allerdings habe ich ab und an noch Sodbrennen oder eine Art Kloß im Hals und nach einer reichhaltigeren oder bisschen fettigeren Mahlzeit wird mir schlecht. Solange ich aber auf meine Ernährung aufpasse, geht es mir wieder ziemlich gut.

Das größte Problem ist jedoch der Sport. IdR trainiere ich 3-4 mal die Woche. Jedoch merke ich es vor allem wenn ich viele sprunglastige Sachen mache, bei denen der Körper und dementsprechend auch der Magen einem größeren Druck ausgesetzt ist. Hier merke ich dann leider sehr oft und auch sehr schnell, dass es im Magen staucht und mir wird wieder übel und ich bekommen Magenschmerzen. Nach dem die Belastung vorbei ist, geht es jedoch meist schnell wieder besser.

Das Ganze macht mich ziemlich fertig, da an ein normales Training im Moment nicht zu denken ist. Ist das normal, dass es so lange dauert? Was kann ich noch dagegen tun, außer auf die Ernährung achten? Mein Arzt hat mir Iberogast empfohlen, das hat aber nur bedingt ganz am Anfang geholfen..

...zur Frage

Überall Muskelkater - wie kann ich den lindern?

Ich habe gestern den ganzen Tag bei einem Umzug geholfen. Heute morgen kam ich fast nicht aus dem Bett, weil mir wirklich ALLES weh tut. Aber besonders der Oberkörper. Wie kann ich die Schmerzen am besten und schnell lindern? Ich muss nämlich für die Arbeit schnell wieder fit sein....

...zur Frage

Ader im Auge geplatzt.

Also letzten Donnerstag ist in meinem Auge eine Ader geplatzt. Ich spüre es nicht oder so aber es sieht sehr sehr schlimm aus und ich habe diesen Samstag hab ich Firmung. Bis jetzt ist es nur größer geworden. Kann ich was tun, dass es schnell weg geht oder soll ich zum arzt oder Augenarzt gehen? Danke ;)

...zur Frage

Muss ich bei Nebenwirkungen eines Medikaments zum Arzt?

Ich bin 16 Jahre alt und nehme aufgrund von ADS ein Medikament mit dem Wirkstoff Methylphenidat ein. Gestern nach der Schule bemerkte ich dann angsteinflößende Symptome und wunderte mich woher diese kommen könnten: zuerst Herzrasen (knapp über 100 Schläge die Minute im Ruhezustand) mit Kopfschmerzen und Übelkeit, dann beruhigte sich mein Herz und ich fing an zu Hyperventilieren und hatte einen 10 minütigen Weinkrampf ohne Grund... Jedenfalls schaute ich dann mögliche Nebenwirkungen meiner Tabletten nach und fand jedes meiner Symptome. Meine Mutter meint ich solle trotzdem zum Arzt gehen (übrigens ein anderer als der, der mir die Tabletten verschreibt) aber ich finde das überflüssig... soll ich trotzdem gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?