Sollte ich dringend zum Arzt gehen?

2 Antworten

Nix kann Dir hier jemand sagen. Deine Symptome deuten auf alle Fälle nicht darauf hin, daß Du Zungenkrebs haben könntest.
Mach Dich nicht verrückt und google nicht nach irgendwelchen Krankheiten/Symptomen.
Wenn Du nächste Woche eine Arzttermin hast, ist doch alles gut. Du wirst sehen, Du bist sicherlich kerngesund.

Gut, dass du zum Arzt gehst! Natürlich bin ich kein Experte, aber nach Zungenkrebs hört sich das für mich auch nicht an. Und wie bereits gesagt wurde: mach dich nicht verrückt, indem du Symptome googlest! Schluckbeschwerden können so viele Ursachen haben oder vielleicht auch gar keine wirkliche Ursache. Versuche nicht zu viel drüber nachzudenken und warte den Besuch bei deinem Arzt ab.

Was ist das? Bin Hypochonder und ständige Krebsangst...

Hallo, ich habe hinter meinem rechten Ohr einen bestimmt 1-2cm großen 'Knubbel', mir ist es einmal aufgefallen und seit dem drücke ich dort bestimmt schon 1-2 Jahre täglich rum und ich habe einfach höllische Angst das es ein Ohrspeicheldrüsentumor ist...

Es ist ungefähr da wo dieses Spitze ding raussteht, also dieser dunkle Knubbel auf dem Bild http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Gray188notextcolortemporal_r.jpg&filetimestamp=20090613103328

Ich hatte es nur rechts, links war es nicht so groß, vor 1-2 Jahren bin ich auch im Winter sehr leicht bekleidet rumgelaufen, aber war nie wirklich krank, die erkältung ist nie richtig rausgekommen, nur im Moment habe ich husten.

öfters habe ich auch ohrenschmerzen aber nur rechts, war einmal beim HNO Arzt der nur in meine Ohren geschaut hat und gesagt es ist alles ok, dann wollte er das ich zum Orthopäden gehe, da war ich aber nicht nicht weil ich nicht glaube das das was bringt.

Mein rechtes Kiefergelenk knackst auch ziemlich oft und tut etwas weh..

Außerdem habe ich zurzeit auch schmerzen am schlüsselbein/schulter, aber immer abwechselnd links und rechts, vielleicht hat liegt es also doch an was orthopädischen?

Und im liegen spüre ich die knubbel auch nicht, nur im stehen, wenn ich richtig aufrecht stehe spürt man es auch nicht richtig, meine geschwister und freunde sagen auch das es sich bei ihnen genauso anfühlt..

Ich finde nicht das es sich irgendwie unnormal anfühlt aber es ist hart und unbeweglich, fühlt sich also fast so an als ob es dahin gehört, aber ich weiß nicht... Wenn ich mit einem Wattestäbchen in mein Ohr gehe am gehörgang tut es an manchen stellen auch richtig weh und dann zucke ich plötzlich zusammen.

Was könnte das sein? Oder was ist das auf dem Bild, was liegt da? Ich meine nicht diesen Warzenfortsatz, das ist es auch nicht..

Achja vielleicht sollte ich noch sagen das mein Kinderarzt als ich ca. 12 war (also vor 4 jahren) eine welle in meiner wirbelsäule gefunden hat, also sie ist nicht ganz gerade..

LG,

...zur Frage

Lymphknoten oder Sehne?!

Guten Abend! Ich lauf schon die Wände hoch, weil ich unglaublich Angst vor Krebs habe: Ich habe seit ca. einem Jahr geschwollene Lymphknoten an Hals, Bauch und Nacken. War schon bei mehreren Ärzten, alle haben Entwarnung gegeben. Trotzdem war die Angst immer da, sodass ich oft minutenlang meinen Körper nach neuen Knubbeln abgesucht habe, so auch über dem Schlüsselbein; ich hab nämlich gelesen, dass Lk in dem Bereich mit hoher Wahrscheinlichkeit bösartig sind. Vor zwei Tagen der Schock: och habe auf demnrechten Schlüsselbeinknochen ca. 6 - 7 cm von der "Brustbeinkuhle" ( das Ding in der Mitte vom Hals) tatsächlich eine Art Knoten gefunden. Er lässt sich leicht hin und herbewegen, ist ziemlich dünn und lang (0,3 • 3 cm) und zieht sich von der Oberseite vom Knochen bis etwas unter die Unterseite

Meine DRINGENDE Frage: kann es sich evtl. auch um eine Sehne oder Muskelstrang handeln?Ein richtiger Knubbel ist es eigentlich ja nicht. Hab dieses "Teil" nur auf der Seite, auf der anderen Seite fühlt sich die Haut über dem Knochen an der Stelle aber auch nicht völlig glatt an... Wie gesagt, genau fassen und eingrenzen kann ich das Teil nicht, weil ich nicht genau spüren kann, wo es aufhört oder anfängt. Bitte macht mir Hoffnung!!!

Ach ja: ein Arzt hat mir operativ einen dicken, harten, unbeweglichen Hals- LK entfernt, ohne Befund. Das sollte doch Entwarnung geben, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?