sollte frau mit 69 noch zur Kontrolle zum Gynäkologen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube das kritische Alter hat sie überschritten, eventuell wenn ihre Mutter spät Krebs hatte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da sicher unterschiedliche Meinungen. Ich habe auch keine Gebärmutter mehr und bin seitdem nie wieder beim Frauenarzt gewesen. Meine Mutter ist nie beim Frauenarzt gewesen, außer bei Schwangerschaften und sie ist 98 Jahre alt geworden  und hatte nie Beschwerden. Wenn in eurer Familie Krebs schon vorgekommen ist, dann würde ich so eine Untersuchung machen lassen, ansonsten nur bei Beschwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Natalina,

ja, sollte sie - auch wenn man in Deutschland ab diesem Alter selbst für die Krebsvorsorge aufkommen muss;

die von dir angesprochene Ultraschalluntersuchung dient der Krebsfrüherkennung und ist immer eine "IGEL"-Leistung - leider ist sie nicht sehr spezifisch, also nicht selten falsch-negativ; meiner Meinung nach ist sie nicht unbedingt nötig, aber wenn man auf "Nummer sicher" gehen will, wäre sie zu empfehlen.

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sonne123 18.11.2015, 13:30

Hallo Alois, ich dachte bisher daß das Alter keine Rolle spielt und die Krebsvorsorge von der KK immer übernommen wird.....? ! Das ist mir neu....kann es sein, das du es mit dem Mammographie screening verwechselt hast?  LG 

2
alegna796 18.11.2015, 14:33
@sonne123

Hallo Sonne, die "normale" Vorsorgeuntersuchung bezahlt die Kasse. Die Sonografie der Eierstöcke  ist eine IGEL-Leistung und muss selbst bezahlt werden.

t

2
sonne123 18.11.2015, 15:30
@alegna796

Die US Untersuchung der Eierstöcke ist unabhängig vom Alter eine Wunsch Leistung, wenn kein Verdacht besteht. Genauso der Brustultraschall....aber egal, danke für die Aufklärung, klarer Verständnisfehler meinerseits , sorry LG 

2
Alois 18.11.2015, 17:07
@sonne123

Kein Problem - es waren ja auch zwei verschiedene Fragen.....

LG, Alois

2

Hallo Natalina, bei Beschwerden auf jeden Fall, aber nur zur Krebsvorsorge sollte jede Frau für sich selbst entscheiden. Ich schiebe diese Untersuchung schon 4 Jahre vor mir her, bin jedoch erst 51. Vor 7 Jahren wurde mir die GM entfernt und frage mich auch was es da noch zu untersuchen gibt, der Abstrich fällt weg. Das einzige wäre das Abtasten alles andere muß selbst bezahlt werden. Aber wie gesagt, es muß jede Frau für sich selbst entscheiden und meine eigene Meinung. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich. Auch mit 69 Jahren ist eine Krebsvorsorge wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?