Soll man regelmäßig zur Fußpflege?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Wenn du dir das finanziell leisten kannst ist das sicherlich eine gute Idee sich seine Füße auch mal verwöhnen zu lassen. 2. Wenn du keine eingewachsenen Nägel hast oder extrem ausgeprägte Hornhautstellen, dann ist eine professionelle Fußpflege nicht erforderlich. Wenn du Probleme mit irgendetwas an den Füßen hast, dann empfiehlt sich eine professionelle Fußpflege.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung, dass es reicht, wenn man es selber macht. Die Fußpflege ist hauptsächlich für alte Menschen gedacht, die selbst nicht mehr in der Lage sind, ihre Füße eigenständig zu pflegen, weil sie beispsielsweise nicht mehr gut sehen oder nicht mehr an ihre Füße herankommen (Beweglichkeit oder Gelenkprobleme). Zudem könnte ich mir vorstellen, dass Menschen mit speziellen Sorgen, beispielsweise ein eingewachsener Fußnagel oder sehr starke Hornhaut zu der Fußpflege gehen. Wenn du "normale" Füße hast, kannst du es auch selber machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen gardine789, Fußpflege kann man selbst machen auch die Hornhaut entfernen, eingewachsene Nägel bekommt man wieder in Ordnung indem die eingewachsene Stelle des Nagels vorsichtig angeboben und darunter Watte geschoben wird, so erholt sich der Nagel und wächst wieder normal. Ich war einmal zur Fußpflege nie wieder, es ist nur Geldschneiderei. Das Geld kann man nützlicher verwenden. LG Martina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?