Soll man nach einer Penecellin Behandlung sich Darmbakterien zuführen ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pauschal kann man deine Frage nicht beantworten. Ich kann von vielen Patienten berichten, wo der Darm völlig von alleine seine eigene Darmflora nach ein paar Tagen sich wieder geschaffen hat, aber es gibt auch Personen wo Symbioflor eine richtige Anschlusstherapie ist.

Hast du Probleme mit dem Darm nach der Antibiotikatherapie, Durchfälle, Elektrolytverlust ? Dann möchte ich dir zu dem Präparat raten.

Bei mir hat sich der Darm nicht selbst regeneriert und ich habe lange damit zu kämpfen gehabt. Somit musste ich über 4 Monate eine Aufbaukur mit Symbioflor machen. Ich kann das Medikament nur empfehlen, mir hat es sehr geholfen! Antibiotika zerstört grundsätzlich Darmbakterien, deswegen verschreibt es mein Arzt nur wenn gar nichts anderes mehr hilft.

Unbedingt Darmbakterien nehmen, allerdings sei darauf hingewiesen, dass Symbioflor Bakterien sind, die im labor hergestellt werden. Das heißt wiederum, dass sie nicht lange lebensfähig sind. Ich würde versuchen Darmbakterien zu nehmen, die natürlichen Ursprungs sind.

Gefährliche Nebenwirkung von 1 Dosis Berlosin?

Liebe Community,

meine Hausärztin hat mir letzte Woche Berlosin verschrieben für meine starken Rückenschmerzen. Andere Schmerzmittel kann ich gerade nicht nehmen, weil ich u.a. wegen einer Magenschleimhautentzündung in Behandlung bin.

Freitag habe ich eine halbe Tablette genommen und schlecht vertragen. Kreislaufprobleme, brennende Augen. Schmerzen gingen auch nicht weg. Ein paar Stunden später ging es mir allerdings besser.

Ich habe dann allerdings den Fehler gemacht, mir anschließend die Nebenwirkungen von Berlosin/Metamizol durchzulesen. (Bin aufgrund von längerer schwere Krankheit sehr ängstlich geworden.) Heute geht es mir etwas schlechter, fühle mich schlapp.

Können die gravierenden Nebenwirkungen (z.B Abbau von weißen Blutkörperchen) schon von einer einmaligen Dosis ausgelöst werden? Finde dazu leider keine Informationen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?